NAD

Bei NAD (New Acoustic Dimension) wird stark auf innere und wesentliche Werte gesetzt denn man bekommt „viel Musik“ für sein Geld!

Auf überflüssige Features und Spielereien wird bewusst verzichtet, stattdessen erhält man bei NAD das was wirklich zählt - das Maximum an Klangqualität.

Dennoch geht NAD mit dem Puls der Zeit und selbstverständlich sind die neuesten Technologien in den Hifi- und Heimkino-Produkten integriert. NAD geht dabei mit der einzigartigen MDC-Technologie sogar noch einen Schritt weiter.

Diese ermöglicht die individuelle Erweiterung Ihrer NAD-Geräte und eine Kostenersparnis durch den Wegfall nicht benötigter Features. Zusätzlich können durch den Tausch einzelner Komponenten, für den Bruchteil der Kosten einer Neuanschaffung, Geräte auf den neuesten technologischen Stand gebracht werden.

Heimkino

Für eine packende und mitreißende Filmwiedergabe ist genügend Leistung für den zeitgleichen Betrieb mehrerer, realer Lautsprecher notwendig. In diesem, wichtigsten Punkt sind NAD-Heimkino-Receiver der Konkurrenz eindeutig überlegen und im Gegensatz zu diesen zeichnen sie sich auch durch eine hervorragende Klangqualität bei der Musikwiedergabe (meist Stereo) aus.

Durch den raschen Fortschritt sind speziell Heimkino-Receiver oft nach wenigen Jahren technologisch nicht mehr auf dem neuesten Stand und müssen durch ein Neugerät ersetzt werden. Hier bietet die konkurrenzlose MDC-Technologie von NAD die perfekte Lösung. Durch den Tausch einzelner Komponenten können Heimkino-Receiver auf den aktuellsten Stand der Technik gebracht werden und machen eine teure Neuanschaffung überflüssig.

T758 V3i

Der NAD T758 V3i repräsentiert die dritte Generation dieses erfolgreichen und schon mehrfach ausgezeichneten A/V-Receivers. Mit seiner 4K Ultra HD Video-, Dolby Atmos- und DTS HD™ Master Audio Unterstützung und fünf individuell programmierbaren A/V-Voreinstellungen bietet dieser AV-Receiver beispiellose Möglichkeiten für die Wiedergabe von Bild und Ton.

Dazu macht das integrierte BluOS® Modul den NAD T758 V3i zu einem leistungsfähigen Netzwerk-Streamer für hochauflösende Audiodaten einschließlich des Studio-Master-Formats MQA. Ebenfalls an Bord ist die überaus effektive Dirac Live® Raumkorrektur, die mit Hilfe des zum Lieferumfang gehörenden kalibrierten Messmikrofons in jedem Raum für ein perfektes, stets transparentes Kinoerlebnis sorgt.

Gesteuert wird der NAD T 758 V3i über die bewusst reduzierten Bedienelemente an der Front, die mitgelieferte IR-Fernbedienung oder über die auf einem Smartphone oder Tablet installierte NAD Remote App. Die sieben integrierten Endstufen liefern dank des einzigartigen NAD PowerDrive® Systems auch bei Volllast ein hohes Klangniveau und die volle Dynamik der Musik oder Filmsoundtracks. Die neueste Version T 758 V3i unterstützt auch Apple AirPlay 2.

Beliebte Surroundsound-Formate, darunter die HD-Formate Dolby Atmos®, DTS:X und DTS Master Audio, dekodiert der T 758 V3i mit der neuesten Generation von Hochgeschwindigkeits-Multicore-DSPs. Dazu unterstützt der Receiver hochauflösende Audioformate wie Master Quality Authenticated (MQA), die im BluOS® System enthalten sind.

Der T 758 V3i unterstützt modernste digitale Videotechnologien einschließlich UltraHD-Video mit Auflösungen von bis zu 3840 x 2160 Pixeln bei 60 Bildern pro Sekunde mit 4:4:4:4 Farbraum. Analoge Videoquellen werden auch in HDMI umgewandelt, um sie einfach mit einem Kabel an Ihren Flachbildschirm oder Projektor anzuschließen. Die Videoverarbeitung erfolgt dann in Ihrem TV-Gerät, damit keine unnötigen Formatkonvertierungen erfolgen müssen, wie dies bei zahlreichen anderen A/V-Receivern der Fall ist.

Mit der für iOS verfügbaren App “T 758 V3” lässt sich der Receiver per Bluetooth® bequem mit dem Smartphone oder Tablet fernbedienen. Die App ist also im Prinzip ein Ersatz für die mit dem Receiver ausgelieferte NAD Fernbedienung.

  • Ausgangsleistung: 2x 110 W (an 8 Ohm mit Nenn-Klirrfaktor), 7 x 60 W (0,05% Klirrfaktor)
  • IHF Dynamische Ausgangsleistung; 8 Ohm: 137 W
  • IHF Dynamische Ausgangsleistung; 4 Ohm: 243 W
  • Gesamtklirrfaktor: < 0,08% bei Nennleistung
  • Intermodulationsverzerrungen: < 0,08% bei Nennleistung
  • Dämpfungsfaktor, 8 Ohm: > 60
  • Eingangsempfindlichkeit und Impedanz: 750 mV/50 kOhm
  • Stromverbrauch im Leerlauf: 53 W
  • Standby-Stromverbrauch: < 0,5 W
  • Abmessungen (B x H x T): 435 x 172 x 397 mm
  • Nettogewicht: 15,4 kg
  • Versandgewicht: 18,0 kg
T778

Der T 778 repräsentiert die derzeit umfangreichsten und besten Möglichkeiten für die Wiedergabe von Mehrkanal-Surroundsound im NAD Portfolio. Er unterstützt die HDMI-Videoumschaltung und dekodiert Surround-Soundtracks auf bis zu 7.2.4 Kanäle.

Seine modernsten DSPs beherrschen die hochauflösenden verlustfreien Surround-Formate wie Dolby TrueHD oder DTS-Master-Audio jetzt auch mit objektbasiertem 3D-Audio wie Dolby Atmos und ermöglichen damit ein besonders intensives Heimkino-Erlebnis. Die digitalen Eingänge des T 778 erkennen automatisch den Surround-Modus des Quellmaterials und aktivieren die entsprechenden Decoder. Die Umwandlung des digitalen Bitstroms übernehmen hochauflösende und extrem lineare D/A-Wandler.

 

Der NAD T 778 ist die perfekte Zentrale für ein leistungsfähiges Heimkino oder Multiroom-System. Er versteht sich auf die aktuellsten Audio- und Videotechnologien und decodiert Surround-Soundtracks mit bis zu 7.2.4 Kanälen – einschließlich der verlustfreien Formate Dolby® TrueHD, DTS® Master Audio sowie Dolby® Atmos®. Um eine optimale Bildqualität zu gewährleisten, werden 4K UltraHD-Signale (60p/4:4:4) verlustfrei durchgeschliffen. Über die integrierte BluOS® Streaming-Plattform können Sie Ihre eigenen Audiodaten sowie Internet-Radiosender und Musik-Streaming-Dienste in hochauflösender Qualität in einem Multiroom-Netzwerk wiedergeben. Die Bedienung erfolgt überaus komfortabel über den in der Front integrierten Touchscreen, ein Smartphone, ein Tablet oder einen PC. Die neun im T 778 integrierten Verstärker mobilisieren jeweils eine Dauerleistung von 85 Watt und bei Bedarf eine Impulsleistung von bis zu 300 Watt an 4 Ω. Und damit der AV-Receiver in jedem Wohnzimmer oder Heimkino optimal klingt, verfügt er über die zuschaltbare Soft-Clipping-Funktion von NAD und lässt sich mit dem Dirac Live® System auf die Akustik des Hörraums einmessen.

Die neun Endstufen des T 778 arbeiten mit der Hybrid-Digital-Technologie von NAD. Diese Verstärkerschaltung zeichnet sich nicht nur durch einen außerordentlich guten Wirkungsgrad und extrem geringe Verzerrungen aus, sondern ist zudem in der Lage, bei lauten Musikimpulsen und für eine beeindruckend realistische Wiedergabe von Actionszenen sehr hohe Spitzenströme zu liefern. Die absolut rauschfreie Ruhe in Pausen und die explosive Dynamik, die diese Verstärkertechnologie auszeichnen, verleihen Ihrer Musik und Ihren Filmen eine außergewöhnliche Dramatik und Spannung.

Der T778 lässt sich per AirPlay 2 in ein Apple-Netzwerk integrieren und dann über Ihren Mac, Ihr iPhone oder Ihr iPad direkt als Wiedergabegerät für Ihren Musikstream auswählen. Und haben Sie auf Ihrem Apple-Gerät die Siri Sprachsteuerung aktiviert, genügt ein „Hey Siri, spiele das aktuelle Paul McCartney-Album“ oder „Hey Siri, spiele Ö3“, und Ihr NAD Heimkinosystem startet umgehend die Wiedergabe.

Verstärkerteil

  • Ausgangsleistung: 9x 85 W (an 4 & 8 Ohm mit Nenn-Klirrfaktor)
  • Impulsleistung: 8 Ohm: 165 W
  • Impulsleistung: 4 Ohm: 280 W
  • Gesamtklirrfaktor: < 0,08% bei Nennleistung
  • Intermodulationsverzerrungen: < 0,03% bei Nennleistung
  • Dämpfungsfaktor, 8 Ohm: > 300
  • Eingangsempfindlichkeit und Impedanz: 1,12 V (an 8 Ohm, Lautstärke auf Maximum für 85 W)

Vorverstärkerteil

  • Frequenzgang: +/- 0,5 dB (bei 20 Hz - 20 kHz)
  • Geräuschspannungsabstand: > 100 dB (bei 2 V)
  • Klirrfaktor: < 0,01 %
  • Eingangsempfindlichkeit: 245 mVrms (ref. 2 V)
  • Maximaler Ausgangspegel: > 4.5 Vrms

Phono-Eingang

  • Eingangsempfindlichkeit: 6,2 mVrms
  • Geräuschspannungsabstand: > 80 dB
  • Max. Eingangspegel: > 90 mVrms

BLUOS

  • Unterstützte Audio-Datenformate: MP3, AAC, WMA, OGG, FLAC, ALAC, WMA-L, MQA, WAV, AIFF
  • Unterstützte Streamingsdienste: Spotify, Amazon Music, WiMP, Qobuz, IDAGIO, Deezer, Murfie, nugs.net, TIDAL, Napster, Bugs, KKBOX, Taihe Music ZONE, SOUNDMACHINE
  • Unterstützte Betriebssyteme: Musikwiedergabe über Computer mit Microsoft Windows XP, 2000, Vista, 7, 8 bis zu aktuellen WindowsVersionen sowie MacOS
  • Steuerung: Über kostenlos verfügbare BluOS Controller App; Download aus den entsprechenden App Stores für Apple iOS Geräte (iPad, iPhone und iPod), Android Geräte, Kindle Fire sowie Windows oder MacOS Desktop Computer.
  • Smarthome Integration: Control4, RTI, Crestron, URC, push, iPort, ELAN, Lutron, Roon, AirPlay2
  • Sprachsteuerung: Amazon Alexa und Google Assistant (in Englisch; für Deutsch nach entsprechendem künftigen Software-Update)

Stromverbrauch

  • Stromverbrauch im Leerlauf: > 63 W
  • Standby-Stromverbrauch: < 0,5 W (vollständiges Standby), < 8 W (Netzwerk Standby)

Abmessungen und Gewicht

  • Abmessungen (B x H x T): 435 x 140 x 430 mm
  • Nettogewicht: 12,1 kg
  • Versandgewicht: 15,5 kg

Master Serie

Die Master Serie ist das kompromisslose Meisterstück von NAD.

Sie verkörpert Technik, Klang, Verarbeitung und Materialwahl in absoluter Weltklasse. Die Produkte beweisen, dass HiFi-Klangqualität, Innovation und High-Tech-Design kein Vermögen kosten müssen.

Die neuen Errungenschaften und Technologien aus der klanglich überwältigenden NAD Master Serie fließen früher oder später in die anderen NAD-Serien ein.

M10 V2

Der NAD M10 V2 ist ein kompakter BluOS® Streaming-Vollverstärker, der es ermöglicht, über das heimische LAN- oder WLAN-Netzwerk Musik von lokalen Servern und Festplatten, Online-Streamingdiensten oder Internet-Radiosendern wiederzugeben.

Die Bedienung erfolgt wahlweise über den farbigen Touchscreen an der Gerätefront, die zum Lieferumfang gehörende Infrarot-Fernbedienung, über die für Android, iOS, Windows und macOS zur Verfügung stehende BluOS™ App oder den Kindle Fire. Neu in der V2 Version des M10 sind unter anderem eine aktualisierte Verstärkerabstimmung und eine Option zur Mehrkanalwiedergabe von Dolby® Digital Soundtracks.

Fülle von Wiedergabemöglichkeiten

Der M10 V2 stellt über die auf einem Smartphone, Tablet oder Computer installierte BluOS™-App eine Verbindung zu zahlreichen Online- Streamingdiensten und Internet-Radiostationen her und gibt Musik wieder, die auf Ihren USB- und NAS-Festplatten archiviert ist. Das Multiroom-fähige BluOS™-Netzwerk kann bis zu 64 BluOS™-Lautsprecher und -Komponenten verwalten (per LAN, im WLAN bis zu 16 Player).

Über das integrierte bidirektionale Bluetooth-Modul lassen sich nicht nur die auf Ihrem Smartphone, Tablet oder Laptop gespeicherten Musikdaten in hochauflösender aptX™ HD Qualität wiedergeben, sondern bei Bedarf auch gleich zum Hören an einen kabellosen Bluetooth® Kopfhörer weitersenden. Zudem unterstützt der M10 V2 AirPlay 2, um Musik von einem iPhone, iPad oder einer Apple Music-Bibliothek komfortabel streamen zu können. Und per Spotify Connect und Tidal Connect lässt sich die Musik dieser Dienste direkt über die jeweiligen Apps abspielen.

Neues Design mit großem Touchscreen

Darüber hinaus nimmt der M10 V2 auch über konventionelle Anschlusskabel Kontakt zu zahlreichen Audioquellen auf: Zur Verfügung stehen analoge Cinch-, optische und koaxiale Digital-, HDMI eARC- und USB Typ A-Eingänge zum Anschluss von Disc-Playern, Spielkonsolen, externen Laufwerken, TV-Geräten und anderen Komponenten.

Der neue 18 cm große IPS-Touchscreen des M10 V2 liefert realistischere Farben und ermöglicht einen größeren Betrachtungswinkel als das Display des ursprünglichen M10. Über den Touchscreen können Sie Titel und Quellen auswählen sowie die Lautstärke und andere Einstellungen anpassen. Die zum Lieferumfang gehörende besonders kompakte Fernbedienung steuert die Lautstärke, überspringt Titel und aktiviert voreingestellte Befehle. Darüber hinaus kann der M10 V2 auch Infrarotcodes von Ihrer vorhandenen Fernbedienung lernen.

Das von der vielfach ausgezeichneten Designfirma DF-ID gestaltete Gehäuse des M10 V2 besteht aus gebürstetem Aluminium, die Ober- und Vorderseite aus Gorillaglas.

Hochauflösend & Leistungsstark

Hinter dem nahezu die gesamte Front des Geräts einnehmenden Display verbirgt sich ein innovatives Kraftpaket, das mit einer enormen Dynamik und exquisiten Detailauflösung überzeugt. Der auf der renommierten nCore- Technologie basierende Hybrid-Digital-Verstärker des M10 V2 mobilisiert eine Dauerausgangsleistung von 2 x 100 Watt und Impulsleistungsspitzen von 160 W an 8 Ω bzw. 300 W an 4 Ω. Im Vergleich zum vorherigen Modell M10 modifizierte Verstärkungsalgorithmen ermöglichen dabei höhere Ausgangspegel, wenn die Raumkorrektur Dirac Live® oder die Klangregler aktiviert sind. Auch der Pegel der Subwoofer-Ausgänge wurde angehoben, so dass eine größere Auswahl von geeigneten Subwoofer-Hauptlautsprecher-Kombinationen möglich ist.

Ein gezielt auf audiophile Wiedergabeeigenschaften ausgelegter Sabre D/A-Wandler des Chip-Spezialisten ESS verarbeitet im M10 V2 hochauflösende Signale bis zu 24 Bit/192 kHz. Der Verstärker kann zudem verlustfreie und hochauflösende Audiodaten von Onlinediensten wie Amazon Music Ultra HD, Deezer, Qobuz, Tidal, Spotify und vielen anderen streamen und MQA-Datenpakete in Studioqualität dekodieren.

Smart-Home-Integration

Der M10 V2 lässt sich nicht nur komfortabel über die Sprachsteuerungen Amazon Alexa* und Apple Siri bedienen, sondern auch in Apple-, ELAN,- Control4-, Crestron-,  Lutron- und weitere Smart Home-Systeme integrieren. Die Musikwiedergabe ist dann zentral mit weiteren Funktionen der Hausautomation wie Beleuchtung, Jalousien, Heizung & Lüftung und Alarmanlage steuerbar.

Technische Daten

Verstärkerteil

  • Dauerausgangsleistung: 2x 100 W (an 4 & 8 Ω mit Nenn-Klirrfaktor)
  • Impulsleistung: 8 Ω:  160 W
  • Impulsleistung: 4 Ω:  300W
  • Gesamtklirrfaktor: < 0,03% bei Nennleistung
  • Signalgeräuschabstand: > 85 dB
  • Dämpfungsfaktor, 8 Ω: > 190
  • Clipping-Leistung: > 130 W (bei 1 kHz, 8 Ω 0,1 % Klirrfaktor), > 230 W (bei 1 kHz, 4 Ω 0,1 % Klirrfaktor)
  • Eingangsempfindlichkeit (für 100 W an 8 Ω): Hochpegeleingang 456 mV, Digitaleingang -13,23% FS

D/A Wandler

  • Unterstützte Audio-Datenformate: MP3, AAC, WMA, OGG, FLAC, ALAC, WMA-L, MQA, WAV, AIFF
  • Abtastrate: bis zu 192 kHz PCM
  • Auflösung: 16 - 24 Bit

BLUOS

  • Unterstützte Betriebssysteme: Musikwiedergabe über Computer mit Microsoft Windows XP, 2000, Vista, 7, 8 bis zu aktuellen WindowsVersionen sowie MacOS X
  • Steuerung: Über kostenlos verfügbare BluOS Controller App; Download aus den entsprechenden App Stores für Apple iOS Geräte (iPad, iPhone und iPod), Android Geräte, Kindle Fire sowie Windows oder MacOS Desktop Computer.
  • Bluetooth: Bluetooth® aptX® HD mit bidirektionaler Verbindung (Empfangen und Senden)
  • Netzwerke: Gigabit Ethernet RJ45, Wi-Fi 5
     

Stromverbrauch

  • Standby-Stromverbrauch: < 0,5 W (vollständiges Standby)

Abmessungen und Gewicht

  • Abmessungen (B x H x T): 215 x 100 x 260 mm
  • Gewicht: 5 kg
M17 V2i

Der AV-Prozessor-Vorverstärker M17 V2i eröffnet Heimkino-Fans eine nahezu perfekte Surround-Performance. Das große Touchscreen-Display macht die Bedienung des M17 V2i kinderleicht – und zu einem echten Vergnügen. Live-Konzerte, Soundtracks und Klangeffekte decodiert der M17 V2i in den neuesten Mehrkanal-Techniken.

Der M17 V2i ist die technisch anspruchsvollste Komponente im NAD Programm. Der Surround-Vorverstärker verarbeitet 11.1 Kanäle und unterstützt alle gängigen Mehrkanal-Tonformate inklusive Dolby Atmos®, DTS® HDTM Master Audio und Dolby® TrueHD® Die Dirac Live® Raumkorrektur sichert einen optimalen Klang in jeder Umgebung, das zum Lieferumfang gehörende BluOS® Upgrade Kit bindet den M17 V2i in ein LAN/WLAN- oder Multiroom-Netzwerk ein. Separate D/A-Wandler für jeden Kanal, eine getrennte Stromversorgung für die analogen und digitalen Sektionen sowie die modulare zukunftssichere MDC-Architektur unterstreichen den hohen Anspruch. Neu an Bord ist AirPlay 2 zur Einbindung in Apple-Netzwerke.

Die Signalverarbeitung erfolgt im M17 V2i wie bei allen professionellen Aufnahmestudios und Live-Beschallungssystemen in allen Kanälen symmetrisch. Verriegelbare XLR-Steckverbinder und eine spezielle Interface-Elektronik ermöglichen lange Kabelwege ohne störende Einstreuungen oder Signalverluste.

Der M17 V2i versteht sich auf die neuesten HDMI-Funktionen einschließlich HDCP 2.2, 4:4:4-Farbauflösung, High Dynamic Range-Videounterstützung und CEC/ARC. Jeweils zwei koaxiale und optische Digitalein- und ausgänge stehen für digitale Audioquellen bereit, sieben analoge Stereoeingänge nehmen die Signale konventioneller HiFi-Komponenten entgegen. Nicht im Haupt-Setup genutzte Kanäle lassen sich für die Wiedergabe in separaten Hörzonen nutzen, für diese stehen dann sogar eine separate Quellenwahl und Lautstärkeregelung zur Verfügung.

Er vereint alle Bedien- und Dekodierfunktionen in einem kompakten wie robusten Aluminium-Gehäuse. Der A/V-Vorverstärker muss nur noch mit einer oder mehreren unserer NAD M28 Siebenkanal-Endstufen verbunden werden. Deren überaus leistungsstarke und klangvolle HybridDigitalTM Purifi EigentaktTM Verstärkerstufen versorgen jeden Lautsprecher problemlos mit der erforderlichen Power.

Das zentrale berührungsempfindliche TFT-Display des M17 V2i macht die Einrichtung und Steuerung des Geräts so einfach wie nie zuvor. Alle genutzten Eingänge lassen sich individuell benennen, dazu stehen fünf A/V-Presets bereit, um die Lautsprecherpegel- und Klangeinstellungen speichern zu können, damit das System per Knopfdruck ganz einfach an verschiedene Arten von Programmmaterial angepasst werden kann. Surround-Modi wie Dolby Digital und DTS werden automatisch aktiviert, wenn das Programm entsprechend kodiert ist. Der M17 V2i merkt sich auch Ihre zuletzt verwendeten Einstellungen, wenn er in den und aus dem Standby-Modus geschaltet wird.

Hochpegel-Signaleingang (LINE)

  • Eingangsimpedanz: 56 kOhm + 220 pF
  • Eingangsempfindlichkeit: 40 mV
  • Max. Eingangssignal: > 8 Veff
  • Rauschabstand, A-bewertet: > 90 dB (bei 500 mV Eingang 500 mV Ausgang), > 80 dB (bei 2 V Ausgang)
  • Kanaltrennung: > 70 dB (bei 1 kHz)
  • Frequenzbereich (Subwoofer-Ausgang): 10 Hz bis 200 Hz (bei -3 dB)

Ausgang

  • Maximaler Ausgangspegel: > 8 Veff in die 600 Ohm
  • Gesamtklirrfaktor: < 0,005% (bei 20 Hz bis 20 kHz, 2 V Ausgang)
  • XLR: > 2 Veff
  • Bereitschaftsmodus: < 0,5 W

Anschlüsse

  • HDMI: bis zu 1080p
  • Optisch: 3 Veff
  • Koaxial: 0,5 Veff
  • Ethernet: RJ45 10/100 Ethernet Tx

Abmessungen und Gewicht

  • Abmessungen (B x H x T): 435 x 156 x 386 mm
  • Gewicht: 10,9 kg
  • Versandgewicht: 17,5 kg

Lieferumfang

  • Ein abnehmbares Netzkabel
  • BluOS-Kit mit USB-Hub, Wi-Fi Dongle, Bluetooth-USB-Mikroadapter und USB-zu-USB-Kabelverlängerung
  • Fernbedienung HTRM mit vier AA-Batterien
  • Zonenfernbedienung ZR 7 mit 3V CR2025-Batterie
  • Messmikrofon mit USB-Mikrofonadapter und Klinkensteckeradapter
  • Vier Magnetfüße
  • Vier Kabel, jeweils mit dreipoliger Mini-XLR-Kupplung und dreipoligem XLR-Stecker
  • USB-Flash-Laufwerk
  • Reinigungstuch

 

M22 V2

Die NAD M22 v2 ist mit einer Dauerleistung von 2 x 300 Watt unsere leistungsfähigste Stereo-Endstufe. Für Impulsspitzen mobilisiert sie dank der NAD exklusiven PowerDriveTM Technologie bis zu 2 x 1.000 Watt an 2 Ω, im Brückenmodus stehen sogar 1 x 900 W Dauerpower bereit.

Dabei nutzt die M22 v2 die innovative, auf der nCoreTM Technologie von Hypex basierende HybridDigitalTM Verstärkertechnik, die mit extrem geringen Verzerrungen, einem ultrahohen Dämpfungsfaktor und absoluter Stabilität jeden Lautsprecher zu klanglichen Höchstleistungen antreibt.

In der M22 V2 kommt die innovative HybridDigitalTM Technologie zum Einsatz. Hierbei handelt es sich um einen selbstschwingenden, mit einer aktiven Gegenkopplung arbeitenden Class D-Verstärker. Dieser wandelt das analoge kurvenförmige Eingangssignal zunächst per Pulsweitenmodulation (PWM) in ein Rechtecksignal um.

Die Musikinformation steckt nun ausschließlich in der sich verändernden Pulsweite. Da die Leistungstransistoren somit nur zwei Schaltzustände benötigen – ein oder aus –, arbeiten Hybrid DigitalTM Class D-Verstärker im Gegensatz zur Class A und B Technik überaus effizient und erreichen eine Leistungsausbeute von mehr als 90 %.

Audiospezifikationen

  • Dauerausgangsleistung an 8 Ω und 4 Ω (Stereomodus): 300 W
  • Dauerausgangsleistung an 8 Ω (Brückenmodus): 900 W (bei 20 Hz - 20 kHz)
  • Gesamtklirrfaktor + Rauschen: < 0,005 % (250 mW bis 290 W, 8 Ω und 4 Ω)
  • Rauschabstand: > 100 dB (bei 1 W an 8 Ω), > 120 dB (bei 300 W an 8 Ω)
  • Clipping-Leistung (Stereomodus): > 300 W
  • Clipping-Leistung (Brückenmodus): > 950 W
  • IHF-Dynamikleistung (Stereomodus): 400 W (8 Ω), 700 W (4 Ω), 1000 W (2 Ω)
  • Dämpfungsfaktor: > 800 (bei 8 Ω)
  • Frequenzgang: +/- 0,1 dB (20 Hz - 20 kHz)
  • Eingangsempflindlichkeit: 1,73 V
  • Verstärkerungspegel: 19 dB (Low), 24 dB (Medium), 29 dB (High)
  • Standby-Leistung: < 0,5 W

Abmessungen und Gewicht

  • Abmessungen (B x H x T): 435 x 103 x 379 mm
  • Gewicht: 8,9 kg
  • Versandgewicht: 15 kg

Lieferumfang

  • 1x abnehmbares Netzkabel
  • 4x Magnetfüße
  • 1x USB-Flash-Laufwerk
  • 1x Reinigungstuch

 

M28

Die Siebenkanal-Endstufe Masters M28 verkörpert das Nonplusultra dessen, was mit heutiger Verstärkertechnologie möglich ist. Als eines der ersten Geräte überhaupt arbeitet die M28 mit der EigentaktTM-Verstärkertechnologie von Purifi. Mit 7 x 340 W (4 Ohm) Dauerleistung und bis zu 560 Watt Impulsleistung (ein Kanal angesteuert an 4 Ohm) liefert der Verstärker eine atemberaubende Surround-Sound-Performance mit einer enormen Dynamik und schier grenzenlosen Leistungsreserven.

In Aufnahmestudios und in der professionellen Beschallungstechnik gehört die symmetrische Signalübertragung seit vielen Jahren im wahrsten Sinn des Wortes zum guten Ton. Sie überträgt die Audiosignale nicht über einen einzigen, sondern über zwei Leiter, wodurch – auch auf längeren Kabelwegen – mögliche Störeinstrahlungen außen vor bleiben. Die M28 verfügt neben vergoldeten Cinch-Buchsen über symmetrische XLR-Eingänge, wodurch eine störungsfreie Signaleinspeisung ohne Rauschen oder Interferenzen gewährleistet ist.

Als leistungsstärkste NAD Endstufe aller Zeiten mobilisiert der M28 eine enorme Impulsleistung von 560 W (4 Ohm, ein Kanal angesteuert). Selbst wenn alle Kanäle gleichzeitig in Betrieb sind, verfügt die Endstufe noch immer über eine Impulsleistung von respektablen 7 x 280 Watt – genügend Reserven, um komplexe dynamische Spitzen in Filmsoundtracks und Musikaufnahmen ohne klangliche Einbußen wiederzugeben. Die offizielle Dauerausgangsleistung beträgt 7 x 200 Watt an 8 und 7 x 340 Watt an 4 Ohm.

Audiospezifikationen

  • Dauerausgangsleistung  (zwei Kanäle angesteuert): > 220 W (an 8 Ω), > 400 W (an 4 Ω)
  • Dauerausgangsleistung  (alle Kanäle angesteuert): > 200 W (an 8 Ω), > 340 W (an 4 Ω)
  • Impulsleistung (alle Kanäle angesteuert): 280 W (an 8 Ω)
  • Impulsleistung (ein Kanal angesteuert): 560 W (an 4 Ω)
  • Klirrfaktor: < 0,003 % (250 mW bis 400 W, 20 Hz - 20 kHz)
  • Geräuschspannungsabstand: > 102 dB (1 W Leistung, XLR-Eingang), > 97 dB (1 W Leistung, Cinch-Eingang), > 124 dB (Nennleistung, XLR-Eingang), > 120 dB (Nennleistung, Cinch-Eingang)
  • Dämpfungsfaktor: > 750 (an 8 Ω, 50 Hz und 1 kHz)
  • Eingangsempflindlichkeit: 1,3 V
  • Eingangsimpedanz: 47 k Ω (XLR-Eingang)
  • Eingangsimpedanz (R und C):  23 k Ω (Cinch-Eingang)
  • Frequenzgang: +/- 0,1 dB (20 Hz - 20 kHz), -3 dB (3 Hz - 60 kHz)
  • Stromverbrauch im Standby-Modus: < 0,5 W

Abmessungen und Gewicht

  • Abmessungen (B x H x T): 435 x 156 x 380 mm
  • Versandgewicht: 21,2 kg

Lieferumfang

  • 1x abnehmbares Netzkabel
  • 4x Magnetfüße
  • 1x Reinigungstuch
M33

Der einzigartige NAD M33 vereint neu entwickelte Verstärkertechnologien und eine üppige Anschluss- und Ausstattungsvielfalt mit der hochauflösenden Multiroom-Streamingplattform BluOSTM. Innovatives Herzstück des Vollverstärkers sind Endstufen, die erstmals NADs bewährte Hybrid-DigitalTM-Schaltung mit der EigentaktTM-Technologie des dänischen Digitalverstärker-Pioniers Purifi kombinieren. Das Ergebnis dieser exklusiven Kooperation sind absolut rausch- und verzerrungsfrei arbeitende Verstärkerstufen mit 2 x 200 Watt Dauerpower und einer Impulsleistung von 2 x 550 Watt an 4 Ohm.

Statt zahlreicher Bedienelemente verfügt der NAD M33 an seiner 43,5 Zentimeter breiten Front lediglich über einen Lautstärkeregler und einen 18 cm großen farbigen Touchscreen. Über diesen lassen sich alle Funktionen bequem und übersichtlich steuern, da – wie vom Smartphone gewohnt – immer nur die für die jeweilig ausgewählte Funktion relevanten Tasten oder Regler angezeigt werden.

Das vollständig aus Aluminium gefertigte Gehäuse sieht einerseits überaus elegant aus und ist zugleich extrem stabil und robust. Verwindungssteife Paneele mit magnetischen Iso-Punkt-Füßen bilden eine optimale Basis für den komplexen Innenaufbau mit seinen mehrschichtigen Platinen. Der M33 repräsentiert eine moderne, von Grund auf neu konzipierte Version des traditionellen Stereoverstärkers mit zukunftsweisenden Funktionen und enormen Leistungsreserven.

Der M33 verfügt über sechs digitale und drei analoge Eingänge, darunter einen für MM/MC-Phono. Zudem stehen HDMI-, USB- und LAN-Ports bereit. Über zweimal zwei Lautsprecherausgänge lassen sich wahlweise zwei Lautsprecherpaare oder ein Paar konventionell sowie per Bi-Wiring anschließen. Und die beiden unabhängigen Subwoofer-Ausgänge sind über eine digitale Frequenzweiche exakt für Ihre Anforderungen konfigurierbar. Kabelloses Streaming von einem Smartphone oder Tablet ermöglichen Apple Airplay 2* und das integrierte Bluetooth® aptX® HD-Modul.

Der M33 verfügt über einen hochwertigen, für MM- und MC-Systeme umschaltbaren Phono-Vorverstärker, dessen Qualität der von separaten externen Phonostufen in nichts nachsteht. Eine präzise RIAA-Entzerrung, ein extrem tiefe Störfrequenzen auslöschender Infraschall-Filter und ein riesiger Überlast-Spielraum sichern eine optimale Klangqualität.

Als Kopfhörer-Enthusiast wird Sie der Klang des diskreten Kopfhörerverstärkers begeistern, der dank seiner hohen Spannung und niedrigen Ausgangsimpedanz selbst planar-magnetische und hochohmige Studiokopfhörer antreiben kann. Drahtlose Kopfhörer lassen sich zudem über das integrierte Qualcomm Bluetooth® aptX® HD-Modul ansteuern.

Auch wenn der M33 bereits in der Serienversion mit BluOSTM, HDMI, Bluetooth® und Dirac Live® perfekt für die HiFi-Gegenwart und -Zukunft gerüstet ist, lässt sich der Verstärker noch nachträglich um weitere Funktionen erweitern. Denn das Gerät verfügt an seiner Rückseite über zwei Steckplätze für MDC-Module – und ist damit beispielsweise zu gegebener Zeit für künftige Tonformate oder neue smarte Technologien startbereit.

Verstärker

Line-Eingang, Lautsprecher-Ausgang

  • Nennausgangsleistung (bei 20 Hz - 20 kHz): > 220 W (an 8 Ω), > 380 W (an 4 Ω)
  • Nennausgangsleistung, Brückenmodus (bei 20 Hz - 20 kHz): > 700 W (an 8 Ω)
  • Eingangsempfindlichkeit: 865 mV (bei 200 W 8 Ω)
  • Gesamtklirrfaktor (20 Hz - 20 kHz): < 0,003 %
  • Rauschabstand: > 99 dB (1 W Ausgang, Eingang 8 Ω), > 120 dB (200 W Ausgang, Eingang 8 Ω)
  • Clipping-Leistung: > 210 W (0,1 % THD, 1 kHz,  8 Ω)
  • IHF-Dynamikleistung: 260 W (8 Ω), 520 W (4 Ω)
  • Spitzenausgangsstrom: > 25 A (in 1 Ω, 1ms)
  • Dämpfungsfaktor: > 800 (bei 8 Ω, 20 Hz bis 6,5 kHz)
  • Frequenzgang: +/- 0,2 dB (20 Hz - 20 kHz), -3 dB bei 60 kHz

Vorverstärker

Line In

  • Eingangsimpedanz: 47 kΩ/180 pF
  • Eingangsempfindlichkeit: 280 mV
  • Max. Eingangspegel: 2 Vrms/8Vrms

Pre Out

  • Maximaler Ausgangspegel: 3,9 Vrms
  • Rauschabstand: > 120 dB
  • Ausgangsimpedanz: 100 Ω

Sub Out

  • Maximaler Ausgangspegel: 1,1 Vrms
  • Rauschabstand: > 120 dB
  • THD + N: < 0,005 %
  • Ausgangsimpedanz: 680 Ω

Phono

  • Eingangsempfindlichkeit: 1,2 mV (MM), 100 µV (MC)
  • Eingangsimpedanz (R und C): 56 Ω/100 pF (MM), 100 Ω/280 pF (MC)
  • Signal zu Rauschen: > 92 dB (MM), > 76 dB (MC)
  • THD + N: < 0,003 % (MM), < 0,02 % (MC)

Kopfhörer

  • Ausgangsimpedanz: 2,2 Ω
  • Ausgangsleistung: > 100 mW/32 Ω

Allgemeine Informationen

  • Unterstützte Audiodateiformate: MP3, AAC, WMA, OGG, WMA-L, ALAC, OPUS, FLAC, MQA, WAV, AIFF
  • Abtastfrequenz: bis zu 192 kHz
  • Bittiefen: 16 - 24
  • Standby-Leistung: < 0,5 W (Auto-Standby ON), < 40 W (Blindleistung)
  • Netzwerkanschlüsse: Gigabit, Ethernet RJ45, WiFi 5
  • Unterstütztes Netzwerk-Fileshare-Protokoll: Server Message Block (SMB)
  • USB: 1x Typ-A-Port zum Anschluss an USB-Speichersticks (als FAT32 oder NTFS formatiert) und unterstützte Peripheriegeräte
  • Bluetooth: aptX HD 5.0; Two-Way Konnektivität
  • Benutzeroberfläche: 7 Zoll Vollfarb-Touchscreen, HTRM 2-Fernbedienungstasten, Kostenlose „BluOS Controller“-App zum Herunterladen von den jeweiligen App Stores mit Apple iOS-Geräten (iPad, iPhone und iPod), Android-Geräten, Kindle Fire und Windows- oder Mac-Desktops verfügbar.
  • Unterstützte Streaming-Dienste: Spotify, Amazon Music, WiMP, Qobuz, IDAGIO, Deezer, Murfie, nugs.net, TIDAL, Napster, Bugs, KKBOX, Taihe Music ZONE, SOUNDMACHINE, RADIO.COM
  • Integrationspartner: Control4, RTI, Crestron, URC, push, iPort, ELAN, Lutron, Roon, AirPlay 2
  • Integrierte Sprachsteuerung: Eignung und Unterstützung für Amazon Alexa, Google Assistant und Apple's Siri mit entsprechend aktivierten Geräten und per App

Abmessungen und Gewicht

  • Abmessungen (B x H x T): 435 x 133 x 396 mm
  • Versandgewicht: 18,4 kg

Lieferumfang

  • 2x abnehmbares Netzkabel
  • 1x Fernbedienung HTRM 2 mit vier AA-Batterien
  • 1x Mikrofon mit Ferritbasis
  • 1x USB MIC Sound Adapter
  • 1x USB-Flash-Laufwerk
  • 4x Magnetfüße
  • 1x Reinigungstuch

Classic Serie

Die größte Produktlinie von NAD mit den bekannten Preis/Leistungsschlagern besticht durch ihre inneren und wesentlichen Werte. Großzügig dimensionierte Spannungsversorgungen, beste Digital-Analog-Wandler sowie Verstärkerschaltungen welche für den Betrieb realer Lautsprecher ausgelegt sind, sind einige der Eckpunkte für die unschlagbare klangliche Performance der verschiedenen NAD Classic-Komponenten.

Die in der Preisklasse unschlagbare Klangqualität in Kombination mit Langlebigkeit und einfacher Bedienung erfreut den NAD-Besitzer immer wieder aufs Neue – und das über viele Jahre hinweg!

Verstärker

NAD Verstärker heben sich durch ihre Eigenschaft dynamische Lasten wie Lautsprecher perfekt zu treiben von anderen Verstärkern, die durch statisch ermittelte Leistungsangaben und werbewirksamen Prospektdaten glänzen, deutlich ab.

Der Ausnahmeentwickler Bjørn Erik Edvardsen (BEE) erkannte die Probleme anderer Verstärker früh und entwickelte den NAD 3020, dessen Leistung mit bescheidenen 20 Watt angegeben wurde. Jeder der ihn hörte war von seiner Musikalität begeistert. Zusätzlich übertrumpfte er durch sein Schaltungsdesign, welches ausgelegt war reale Lautsprecher zu betreiben, weitaus stärkere und kräftigere Mitstreiter. Dies führte dazu, dass der NAD 3020 zum meistverkauften Verstärker der Welt wurde. Noch heute zeichnet sich Bjørn Erik Edvardsen für die Entwicklung der NAD Verstärker verantwortlich und NAD-Verstärkerschaltungen wie „PowerDrive“ sind die Grundlage für das Betreiben von realen Lautsprechern.

Mithilfe der, den meisten NAD Verstärkern bereits beiliegende NAD SR 8 Systemfernbedienung können Sie auch sämtliche NAD CD-Player, Tuner, iPod-Dockingstations bedienen. Somit haben Sie den Vorteil der individuellen Kombination verschiedener NAD-Komponenten welche bei der intuitiven Bedienung jedoch auf ein Komplettsystem reduziert werden.

C165BEE

Der analoge Vorverstärker C 165BEE ist die perfekte Schaltzentrale für jedes umfangreichere HiFi-System. Denn er wartet mit sechs Hochpegel-Eingängen und einem MC/MM-Phonoeingang auf, verfügt über zwei Stereo-Vorverstärkerausgänge und einen Subwoofer-Anschluss.

Die abschaltbare Klangregelung ermöglicht eine optimale Anpassung an die vorhandenen Lautsprecher, der hochwertige Kopfhörer-Ausgang Musikgenuss im Stillen. Mit seinem 12V-Trigger-Ausgang sowie IR-Ein- und Ausgängen auf der Rückseite lässt sich der C 165BEE zudem problemlos in Custom Installation-Systeme integrieren.

Allgemeine Informationen

Hochpegel-Signaleingang (LINE)

  • Eingangsimpedanz: 100 kΩ
  • Eingangsempfindlichkeit: 158 mV (bei 500 mV Ausgang)
  • Max. Eingangssignal: > 9V
  • Rauschabstand: > 108 dB (bei 500 mV Eingang, 500 mV Ausgang); > 106 dB (bei 2V Ausgang)
  • Kanaltrennung: > 80 dB
  • Frequenzbereich (Subwoofer-Ausgang): 100 Hz

Ausgangsimpedanz

  • Vorverstärker-Asugang: 75 Ω
  • Tape out: Quelle Z + 440 Ω
  • Subwoofer-Ausgang: 100 Ω
  • Kopfhörer: 10 Ω

Maximaler Ausgangspegel

  • Vorverstärker-Asugang: 10 V an 600 Ω
  • Tape out: Quelle > 10 V an 10 kΩ
  • Subwoofer-Ausgang: > 7 V an 1 kΩ
  • Kopfhörer: > 5 V an 600 Ω, > 2 V an 32 Ω

Abmessungen und Gewicht

  • Abmessungen (B x H x T): 435 x 80 x 286 mm, 435 x 99 x 315 mm (mit Gerätefüßen, hervorstehenden Reglern und Anschlussbuchsen)
  • Nettogewicht: 6 kg
  • Versandgewicht: 7,8 kg
C268

Die NAD C 268 ist eine bemerkenswert preiswerte Stereo-Endstufe, deren Funktionsvielfalt und Technologien in anderen Verstärkern dieser Klasse nicht zu finden sind. Sie eignet sich nicht nur als eine perfekte Ergänzung des NAD Vorverstärkers C 658, sondern lässt sich in zahlreichen weiteren Konfigurationen einsetzen – zum Beispiel in Kombination mit jeder beliebigen Stereo- oder A/V-Vorstufe, für eine Bi-Amping-Ansteuerung Ihrer Lautsprecher oder als Upgrade des NAD Vollverstärkers C 368, damit beide Verstärker im Brückenmodus betrieben werden können.

Im Monobetrieb erreicht die NAD C 268 eine Dauerleistung von stattlichen 300 Watt an 8 Ohm, sind beide Kanäle separat in Betrieb, mobilisiert sie noch immer großzügige 2 x 80 Watt. Für die Verbindung zum Vorverstärker stehen sowohl symmetrische XLR-Eingänge als auch klassische Cinch-Buchsen bereit. Um einen optimalen Lautstärkeabgleich aller im Verbund eingesetzten Endstufen zu ermöglichen, verfügt die C 268 über einen Pegelregler für das Eingangssignal.

Audio

  • Dauerleistung (Stereomodus): 2 x 80 W (an 8 Ω und 4 Ω)
  • Impulsleistung: 2 x 120 W (8 Ω), 2 x 200 W (4 Ω), 2 x 250 W (2 Ω)
  • Dauerleistung (Brückenmodus): 1 x 300 W (an 8 Ω)
  • Klirrfaktor: < 0,03 % (250 mW bis 80 W, 8 Ω und 4 Ω)
  • Impulsleistung: 2 x 120 W (an 8 Ω), 2 x 200 W (an 4 Ω), 2 x 250 W (an 2 Ω9
  • Dämpfungsfaktor: > 100 (8 Ω, 20 Hz - 20 kHz)
  • Eingangsempfindlichkeit. 750 mV/50 kΩ
  • Frequenzgang: +/- 0,3 dB (20 Hz - 20 kHz)

Abmessungen und Gewicht

  • Abmessungen (B x H x T): 435 x 100 x 390 mm
  • Nettogewicht: 7,3 kg
  • Versandgewicht: 8,7 kg
C275BEE

Starke Performance auch in Ausnahmesituationen: Das ist das Grundprinzip des Endverstärkers C 275BEE von NAD. Mit seinen außergewöhnlichen Leistungsreserven erreicht er nicht nur im Regelbetrieb, sondern auch bei hoher Belastung eine exzellente Klangqualität. Dafür sorgte NAD-Entwickler-Legende Björn Erik Edvardsen („BEE“) höchstpersönlich.

Unter anderem mit der Erfindung von PowerDrive™: Diese Technologie passt die Stromversorgung flexibel an die jeweils geforderte Leistung an. Bei Impulsen stellt der C 275 BEE hier kurzfristig bis zu 600 Watt bereit. Mit seiner transparenten, fein differenzierten und gleichzeitig dynamischen Musikwiedergabe ist die Stereo-Endstufe der ideale Partner für den Vorverstärker C 165BEE.

Der C 275BEE verfügt über zahlreiche technische Besonderheiten, die teilweise direkt vom hochgelobten M3-Verstärker der NAD Masters-Serie übernommen wurden. Dazu gehören die von Bjorn Erik Edvardsens entwickelte, innovative und patentierte Verzerrungen reduzierende Distortion-Cancelling-Schaltung in der Ausgangsstufe und die BEE Anti-saturation Clamp für eine extrem stabile Stromversorgung. Dazu sorgen die präzisen, diskret aufgebauten Spannungsverstärker in Class-A-Technik für minimale Verzerrungen und geringstes Rauschen. Ein sehr groß dimensionierter Holmgren™ Ringkern-Transformator stellt die nötigen Energiereserven bereit.

Die NAD PowerDrive™ Technologie – eine adaptive Steuerung der Stromversorgung, die die Energielieferung ständig an die jeweils geforderte Leistungsabgabe anpasst – ermöglicht den Endstufen, nahezu unabhängig von der Impedanz des Lautsprechers die maximale Leistung zu liefern. Darüber hinaus vermeidet NAD SoftClipping™ lautsprechergefährdende Verzerrungen bei Übersteuerung.

Audio

  • Dauerausgangsleistung (Stereomodus): 2 x 150 W (an 8 Ω und 4 Ω)
  • Dauerausgangsleistung (Brückenmodus): 1 x 300 W (an 8 Ω)
  • Gesamtklirrfaktor: < 0,008 % (250 mW bis Nennleistung)
  • Clipping-Leistung: > 170 W (an 8 Ω und 4 Ω)
  • IHF Dynamikleistung: 250 W (8 Ω), 410 W (4 Ω), 600 W (2 Ω)
  • IHF Dynamikleistung (Brückenmodus): 800 W (8 Ω), 1200 W (4 Ω9
  • Spitzenausgangsstrom: > 50 A (bei 1 Ω, 1 ms)
  • Rauschabstand: > 102 dB (bei 1 W), > 123 dB (bei 150 W)
  • Dämpfungsfaktor: > 180 (bei 8 Ω)
  • Frequenzbereich: +/- 0,1 dB
  • Eingangsimpedanz, FIX IN: 10 kΩ+ 200 pF
  • Eingangsimpedanz VAR IN: 100 kΩ+ 100 pF
  • Eingangsempflindlichkeit: 1,2 V (bei Nennleistung)
  • Spannungsverstärkergrad: 29 dB
  • Min. Eingangspegel für AUTO TRIGGER: 10 mV (bei 1 kHz)
  • Zeit bis zum Abschalten bei keinem Signal im AUTO-Modus: < 10 Minuten

Abmessungen und Gewicht

  • Abmessungen (B x H x T): 435 x 133 x 352 mm
  • Nettogewicht: 14,6 kg
  • Versandgewicht: 16,9 kg
C298

Die innovative und extrem leistungsstarke Stereo-Endstufe NAD C 298 ist nicht nur der perfekte Verstärker für eine Kombination mit dem Streaming-Vorverstärker NAD C 658, sondern auch ein idealer Spielpartner für jede andere Vorstufe. Die exklusive Kombination des NAD eigenen HybridDigital-Konzepts mit der vom dänischen Unternehmen Purifi entwickelten EigentaktTM Technologie gewährleistet eine absolut verzerrungs- und rauschfreie Wiedergabe.

Die mit in der Empfindlichkeit regelbaren Cinch- sowie symmetrischen XLR-Eingängen ausgestattete Endstufe verfügt über eine Dauerausgangsleistung von 2 x 340 Watt und eine Impulsleistung von 2 x 490 Watt (jeweils an 4 Ω). Bei Bedarf lässt sich die C 298 in Brückenschaltung betreiben und mobilisiert dann sogar eine Leistung von 620 bzw. 1.000 Watt (Dauer/Impuls an 8 Ω).

Mit der neuen Stereo-Endstufe C 298 möchte NAD die einzigartige Purifi EigentaktTM -Verstärkertechnologie nun einem breiteren Publikum zugänglich machen. Sie ist der perfekte Kompagnon für den BluOS-Streaming- Vorverstärker C 658 und überzeugt mit einer enormen Leistungsfähigkeit.

Die C 298 mag auf den ersten Blick eine einfache Stereo-Endstufe sein, aber die NAD Ingenieure haben alle Anwendungen sorgfältig durchdacht, um einen möglichst universell einsetzbaren Leistungsverstärker zu entwickeln. So verfügt die C 298 über symmetrische Eingänge, damit sie auch für den professionellen Studioeinsatz und den Anschluss an High-End-Vorverstärker und -Prozessoren gewappnet ist. Dank ihrer variablen Eingangsempfindlichkeit lässt sich die C 298 perfekt in Konstellationen mit weiteren Verstärkern oder Aktivlautsprechern und Subwoofern integrieren – der hierfür erforderliche Hochpegel-Vorverstärkerausgang gehört bereits zum Ausstattungspaket.

Eine in der Empfindlichkeit regelbare Einschaltautomatik erleichtert den Betrieb komplexer Systeme und ermöglicht einen versteckten Betrieb des Verstärkers. Die Erdungsklemme verhindert Erdschleifen und Brummstörungen in Audiosystemen mit mehreren Verstärkern. Und schließlich lässt sich die C 298 bei Bedarf auch mit einer Brückenschaltung betreiben, die ihn zu einem erstaunlich leistungsstarken Monoblock-Verstärker macht. Starten Sie mit einer C 298 und fügen Sie später eine zweite hinzu, wenn Sie Ihr Lautsprechersystem aufrüsten.

Statt altmodischer linearer Netzteile und Class-AB-Verstärker, die fast die Hälfte der benötigten Energie in Wärme statt Leistung umwandeln, setzt NAD bei seinen aktuellen Verstärkern nur noch auf Schaltnetzteile und Class-D-Endstufen. Diese Bauart arbeitet über eine große Bandbreite sehr linear und bietet eine gleichmäßige Leistung an alle Lautsprecherlasten, was einen dramatischen Fortschritt gegenüber früheren Techniken darstellt.

Das groß dimensionierte Netzteil der C 298 ermöglicht den Endstufen eine enorme Dauerleistung von 2 x 340 Watt (an 4 Ω) und bis zu 2 x 570 Watt Impulsleistung (an 2 Ω). Die innovative asymmetrische Power-Drive-Technologie nutzt jedes einzelne verfügbare Watt für die Bereitstellung enormer Dynamikreserven, um die Musik ohne Verzerrungen oder Kompressionen präzise wiederzugeben. Außerdem überzeugt das hocheffiziente Netzteil über seinen gesamten Arbeitsbereich eine nahezu perfekte Spannungsregelung und sorgt so für eine solide, rauschfreie Stromversorgung der Verstärkerstufen.

Audio

Analoger Eingang an Lautsprecherausgänge

  • Dauerausgangsleistung; 2 x 185 W (an 8 Ω), 2 x 340 W (an 4 Ω), 620 W (Brückenschaltung an 8 Ω)
  • Impulsleistung: 2 x 260 W (an 8 Ω), 2 x 490 W (an 4 Ω), 2 x 570 W (2 Ω), 1000 W (Brückenschaltung an 8 Ω), 1100 W (Brückenschaltung an 4 Ω)
  • Clipping-Leistung: > 200 W (Stereobetrieb), > 690 W (Brückenschaltung)
  • Klirrfaktor: < 0,005 % (1 W bis 185 W, an 4 und 8 Ω)
  • Geräuschspannungsabstand: > 98 dB (500 mW Eingang, 1 W Leistung an 8 Ω), > 120 dB (185 W Leistung an 8 Ω)
  • Max. Ausgangsstrom: > 25 A (an 1 Ω, 1ms)
  • Dämpfungsfaktor: > 800 (an 8 Ω)
  • Frequenzgang: +/- 0,2 dB (20 Hz-20kHz), -3 dB (60 kHz)
  • Kanaltrennung: > 100 dB (1 kHz), > 80 dB (10 kHz)
  • Eingangsempfindlichkeit: 1,43 V (fester Eingangspegel, Stereobetrieb für 185 Watt an 8 Ω), 3,78 V (fester Eingangsspiegel, Brückenschaltung für 620 Watt an 8 Ω), 1,41 V (Line In XLR/Cinch, max. var. Eingangspegel für 620 W an 8 Ω)
  • Verstärker Stereobetrieb: 28,6 dB (fester Eingangspegel), 8,5 - 28,5 dB (Line In XLR/Cinch)
  • Verstärker Brückenbetrieb: 25,4 dB (fester Eingangspegel), 14,5-34,5 dB (Line In XLR/Cinch)
  • Stromverbrauch im Standby-Modus: < 0,5 W

Analoger Eingang an Hochpegel-Ausgang

  • Klirrfaktor (20 Hz-20kHz): <0,0005% bei 2 V Ausgangspegel
  • Geräuschspannungsabstand: > 120 dB
  • Kanaltrennung: > 110 dB
  • Eingangsimpedanz: Cinch und XLR: 56 kΩ + 280 pF
  • Maximaler Eingangspegel: > 7,0 V (bei 0,1% Klirrfaktor)
  • Ausgangsimpedanz: 390 Ω
  • Frequenzgang: +/- 0,1 dB (20 Hz-20kHz)
  • Maximale Ausgangsspannung: > 7,0 V (bei 1 % Klirrfaktor)

Abmessungen und Gewicht

  • Abmessungen (B x H x T): 435 x 120 x 390 mm
  • Nettogewicht: 11,2 kg
  • Versandgewicht: 13,6 kg
C316BEE V2

Mit dem C 316BEE V2 setzt NAD seine lange Tradition fort, auch für den schmaleren Geldbeutel einen klangvollen und leistungsfähigen Verstärker anzubieten. HiFi-Einsteiger finden hier aber – wie in den Tests der internationalen Fachpresse nachzulesen ist – nicht nur die bestmögliche Klangqualität in dieser Preisklasse, sondern einen Verstärker, der dank seiner hohen Impulsleistung, der geringen Verzerrungen und der intelligenten PowerDrive-Stromversorgung selbst größere und leistungshungrige Lautsprecher mühelos antreibt.

Vier Hochpegeleingänge, ein zusätzlicher hochwertiger Phono MM-Eingang, eine abschaltbare Klangregelung, ein Kopfhörerausgang, eine Fernbedienung für die Grundfunktionen und ein zusätzlicher Eingang an der Gerätefront für einen tragbaren Musikplayer bietet der C 316BEE v2 zudem eine Ausstattungsvielfalt, wie sie in dieser Klasse nicht die Regel ist.

Audio

Kopfhörer-Verstärker

  • Klirrfaktor: < 0,03 % an 300 Ω bei 2 V Ausgangssignal
  • Geräuschspannungsabstand: > 100 dB
  • Frequenzgang: +/- 0,3 dB (20 Hz-20kHz)
  • Ausgangsimpedanz: 8 Ω

Verstärker Hochpegel

  • Dauerausgangsleistung: 2 x 40 W (an 8 und 4 Ω)
  • Klirrfaktor: < 0,03 % (250 mW bis 40 W, 8 und 4 Ω)
  • Geräuschspannungsabstand: > 95 dB (500 mV Eingang, 1 W Ausgang an 8 Ω), > 97 dB (500 mV Eingang, Verstärkungsfaktor Eins an 32 Ω)
  • Clipping-Leistung: > 45 W (an 8 Ω), > 60 W (an 4 Ω)
  • Impulsleistung: 2 x 90 W (an 8 Ω), 2 x 120 W (an 4 Ω), 2 x 170 W (an 2 Ω)
  • Dämpfungsfaktor: > 200 (8 Ω, 1 kHz)
  • Frequenzgang: +/- 0,3 dB; Höhen: +/- 5 dB bei 10 kHz, Bässe: +/- 8 dB bei 100 Hz
  • Kanaltrennung: > 70 dB
  • Maximaler Eingangspegel: 4,3 V
  • Eingangsempfindlichkeit: 200 mV (für 40 W an 8 Ω)
  • Standby-Stromverbrauch: < 0,5 W

Verstärker Phono

  • Klirrfaktor: < 0,03 % (an 8 und 4 Ω)
  • Geräuschspannungsabstand: > 75 dB
  • Frequenzgang: +/- 0,3 dB (20 Hz-20kHz)
  • Maximaler Eingangspegel: 71 mV
  • Eingangsempfindlichkeit: 2,95 mV (für 40 W an 8 Ω)

Abmessungen und Gewicht

  • Abmessungen (B x H x T): 435 x 90 x 285 mm
  • Nettogewicht: 5,5 kg
  • Versandgewicht: 6,4 kg
C328

Auch wenn die schlichte Front des NAD C 328 etwas anderes vermuten lässt – dieser elegante und nur 70 mm flache Vollverstärker ist dank der innovativen HybridDigitalTM Technologie nicht nur überaus leistungsfähig, sondern verfügt auch über eine umfassende Ausstattung. So nimmt das im C 328 integrierte Bluetooth®-Modul kabellos mit jedem Smartphone, Tablet oder weiteren Bluetooth®-fähigen Gerät Kontakt auf, um die dort gespeicherte Musik zu streamen.

Zudem stehen jeweils zwei optische und koaxiale Digitaleingänge für den Anschluss eines CD-Spielers, Musikservers oder TV-Geräts zur Verfügung. Analogfans können sich über einen MM-Phono-Eingang und zwei Stereo-Cinchanschlüsse freuen. Der C 328 verfügt außerdem über einen hochwertigen Kopfhörerverstärker, damit Sie Ihre Lieblings-Songs auch ungestört in der für NAD typischen detailreichen und dynamischen Klangqualität genießen können.

Audio

Analog -> Kopfhörer

  • Dauerausgangsleistung: 2 x 50 W (an 8 und 4 Ω)
  • Klirrfaktor: < 0,005 %
  • Geräuschspannungsabstand: > 100 dB (32 Ω, 2 V Ausgang, Verstärkungsfaktor Eins)
  • Frequenzgang: +/- 0,3 dB (20 Hz-20 kHz)
  • Ausgangsimpedanz: 11 Ω

Analog -> Subwoofer

  • Klirrfaktor: < 0,005 %
  • Geräuschspannungsabstand: > 100 dB (32 Ω, 2 V Ausgang, Verstärkungsfaktor Eins)
  • Frequenzgang: +/- 0,2 dB (20 Hz-20 kHz)
  • Ausgangsimpedanz: 200 Ω

Analog -> Lautsprecher

  • Klirrfaktor: < 0,03 % (100 mW bis 40 W, 8 und 4 Ω)
  • Geräuschspannungsabstand: > 95 dB (500 mV Eingang, 1 W Ausgang an 8 Ω)
  • Frequenzgang: +/- 0,3 dB (20 Hz-20 kHz)

Phono -> Lautsprecher

  • Klirrfaktor: < 0,03 %
  • Geräuschspannungsabstand: > 75 dB (5 mV Eingang, 1 W Ausgang an 8 Ω)
  • Frequenzgang: +/- 0,3 dB (20 Hz-20 kHz)

Abmessungen und Gewicht

  • Abmessungen (B x H x T): 435 x 70 x 285 mm
  • Nettogewicht: 4,9 kg
  • Versandgewicht: 5,9 kg
C338

Der C 338 setzt Ihre Lieblingsmusik mit einer fantastischen Klangqualität in Szene und ist eine unglaublich vielseitige Zentrale für jedes Stereo-System. Per WLAN über das integrierte Chromecast® Modul oder Bluetooth® können Sie Musik direkt kabellos von jeder auf Ihrem Smartphone oder Tablet gespeicherten Streaming-App aus wiedergeben. Zudem stehen zahlreiche digitale und analoge Eingänge bereit, um beispielsweise einen Plattenspieler, einen CD-Player, ein TV-Gerät oder einen Musikserver anzuschließen.

NADs innovative HybridDigitalTM Verstärker-Technologie sorgt in jedem Fall für einen raumfüllenden, dynamischen und detailgetreuen HiFi-Sound. Die wichtigsten Funktionen und Einstellungen lassen sich auch über die intuitive Benutzeroberfläche der für iOS und Android verfügbaren NAD Remote App steuern.

Der C 338 verfügt über ein integriertes Chromecast-Modul, über das Sie Audiodaten kabellos von Ihrem Handy, Tablet oder Computer auf Ihre Stereoanlage übertragen können. Über die Spotify® App lassen sich auch die Millionen dort verfügbaren Musiktitel direkt auf Ihren C 338 streamen. Und der im Verstärker eingebaute Bluetooth®-Empfänger nimmt Ihre Musikdateien alternativ per Kurzstreckenfunk entgegen.

 

Audio (Vorverstärker)

Hochpegel Eingang, Subwoofer Ausgang

  • Klirrfaktor: < 0,005 % (bei 2 V Ausgang)
  • Geräuschspannungsabstand: > 106 dB
  • Eingangsimpedanz: 56 kΩ + 100 pF
  • Maximaler Eingangspegel: > 4,5 V rms
  • Ausgangsimpedanz: Quelle Z + 200 Ω
  • Eingangsempfindlichkeit: 50 mV (100 Hz, 500 mV Ausgang)
  • Maximaler Ausgangspegel: > 4,5 V

Hochpegel Eingang, Kopfhörer Ausgang

  • Klirrfaktor: < 0,005 % (bei 1 V Ausgang)
  • Geräuschspannungsabstand: > 105 dB
  • Frequenzgang: +/- 0,3 dB (20 Hz - 20kHz)
  • Kanaltrennung: > 56 dB bei 1 kHz
  • Ausgangsimpedanz: 0,5 Ω

Hochpegel Eingang, Lautsprecher Ausgang

  • Dauerausgangsleistung: 2 x 50 W
  • Impulsleistung: 2 x 80 W (an 8 Ω), 2 x 150 W (an 4 Ω), 2 x 210 W (an 2 Ω)
  • Klirrfaktor: < 0,03 % (250 mW bis 50 W, 8 und 4 Ω)
  • Geräuschspannungsabstand: > 98 dB
  • Clipping-Leistung: > 60 W
  • Maximaler Ausgangsstrom: > 18 A (an 1 Ω, 1 ms)
  • Dämpfungsfaktor: > 300 (8 Ω)
  • Frequenzgang: +/- 0,3 dB
  • Kanaltrennung: > 75 dB bei 1 kHz; > 65 dB bei 10 kHz
  • Eingangsempfindlichkeit: Hochpegel 380 mV, Digitaleingang 18 % FS
  • Auflösung: Bis 24 Bit / 192 kHz

Phono Eingang, Lautsprecher Ausgang

  • Klirrfaktor: < 0,3 % bei 50 W Ausgang
  • Geräuschspannungsabstand: > 82 dB (200 Ω, 500 mV Ausgang), > 76 dB (500 mV Ausgang)
  • Eingangsempflindlichkeit: 4,1 mV (50 W, 1 kHz an 4 Ω Ausgang)
  • Frequenzgang: +/- 0,3 dB (20 Hz - 20 kHz)
  • Eingangsimpedanz: 47 kΩ + 100 pF
  • Max. Eingangspegel: > 80 mV rms

Abmessungen und Gewicht

  • Abmessungen (B x H x T): 435 x 70 x 285 mm
  • Nettogewicht: 4,85 kg
  • Versandgewicht: 5,85 kg
C368

Mit dem C 368 ist Ihre HiFi-Anlage nicht nur perfekt für alle aktuellen, sondern auch schon für alle zukünftigen Musikquellen und Funktionen gewappnet. Zwei Steckplätze für unsere MDC-Module ermöglichen es, den C 368 um zusätzliche Funktionen zu erweitern und um künftige Technologien nachzurüsten. So verbindet sich der Verstärker über das optionale BluOS®-Modul mit Ihrem Heimnetzwerk, damit Sie Musik von Ihrem Smartphone, Tablet oder Computer kabellos streamen sowie weitere BluOS®-fähige Geräte zu einem hochauflösenden Multiroom-Audiosystem kombinieren können.

Das im C 368 integrierte Bluetooth® Modul ermöglicht zudem die Wiedergabe von Musik von jedem Bluetooth®-fähigen Gerät, während verschiedene analoge und digitale Eingänge für den Anschluss eines Plattenspielers und anderer kabelgebundener Audioquellen bereitstehen.

Audio (Vorverstärker)

Hochpegel Eingang, Vorverstärker Ausgang

  • Klirrfaktor: < 0,005 % (bei 2 V Ausgang)
  • Geräuschspannungsabstand: > 106 dB
  • Eingangsimpedanz: 22 kΩ + 100 pF
  • Kanaltrennung: > 80 dB (1 kHz), > 70 dB (10 kHz)
  • Eingangsimpedanz: 22 kΩ + 100 pF
  • Maximaler Eingangspegel: > 4,5 V rms
  • Ausgangsimpedanz: Quelle Z + 240 Ω
  • Eingangsempfindlichkeit: 93 mV (500 mV Ausgang)
  • Maximaler Ausgangspegel: > 4,5 V
  • Klangregler:
    • Höhen: +/- 7,0 dB bei 20 kHz
    • Bässe: +/- 7,0 dB bei 60 Hz
    • Balance: - 10dB

Phono-Eingang, Vorverstärker-Ausgang

  • Klirrfaktor: < 0,01 % (bei 2 V Ausgang)
  • Geräuschspannungsabstand: > 84 dB (200 Ω Quelle, 500 mV Ausgang), >76 dB (500 mV Ausgang)
  • Eingangsempfindlichkeit: 1,44 mV (500 mV Ausgang)
  • Frequenzgang: +/- 0,3 dB (20 Hz - 20 kHz)
  • Max. Eingangspegel: > 80 mV rms

Hochpegel Eingang, Kopfhörer-Ausgang

  • Klirrfaktor: < 0,005 % (bei 1 V Ausgang)
  • Geräuschspannungsabstand: > 110 dB (32 Ω Last, 2 V Ausgang, Verstärkungsfaktor Eins)
  • Frequenzgang: +/- 0,3 dB
  • Kanaltrennung: > 60 dB bei 1 kHz
  • Ausgangsimpedanz: 6 Ω

Audio (Allgemein)

  • Dauerausgangsleistung (Stereo): 2 x > 80 W (an 4 und 8 Ω)
  • Dauerausgangsleistung (Brückenschaltung): 1 x 300 W (an 8 Ω)
  • Geräuschspannungsabstand: > 98 dB (500 mV Eingang, 1 W Ausgang an 8 Ω)
  • Clipping-Leistung: > 95 W; > 315 W (Brückenschaltung)
  • Impulsleistung: 2 x 120 W (an 8 Ω), 2 x 200 W (an 4 Ω), 2 x 250 W (an 2 Ω)
  • Impulsleistung (Brückenschaltung): 1 x 500 W (an 8 Ω), 1 x 560 W (an 4 Ω)
  • Max. Ausgangsstrom: > 20 A (an 1 Ω, 1 ms)
  • Dämpfungsfaktor: > 300 (8 Ω)
  • Frequenzgang: +/- 0,3 dB
  • Kanaltrennung: > 75 dB (1 kHz), > 70 dB (10 kHz)
  • Eingangsempfindlichkeit (für 80 W an 8 Ω): Hochpegel: 470 mV; Digitaleingang: 21 % FS
  • Auflösung: Bis zu 24 Bit/192 kHz
  • Frequenzband: 2,402 bis 2,480 GHz
  • Max. Sendeleistung: 7 dBm +/- 2 dBm

Abmessungen und Gewicht

  • Abmessungen (B x H x T): 435 x 100 x 390 mm
  • Nettogewicht: 7,8 kg
  • Versandgewicht: 10,1 kg
C388

Der C 388 ist der leistungsfähigste Verstärker der Classic Serie. Mit der innovativen, besonders verzerrungsarmen HybridDigitalTM Verstärkertechnologie und einer Dauerausgangsleistung von 2 x 150 Watt ist der C 388 in der Lage, jeden auch noch so leistungshungrigen Lautsprecher mit voller Dynamik und den für NAD typischen ausgewogenen und natürlichen Klangeigenschaften anzutreiben. Der Verstärker ist für den Betrieb mit allen aktuell verfügbaren sowie – dank der beiden integrierten Steckplätze für MDC-Erweiterungsmodule – zukünftigen Audioquellen und Medien eingerichtet.

Ihre auf dem Smartphone oder Tablet gespeicherte Musik streamen Sie bequem per Bluetooth®, vorhandene Geräte wie CD-Spieler, TV, Musikserver oder Plattenspieler finden über die zahlreichen analogen und digitalen Eingänge Anschluss. HiFi-Fans, die den C 388 ins heimische WLAN- oder LAN-Netzwerk integrieren möchten, empfehlen wir das optional verfügbare BluOS® MDC-Modul. Es verbindet den C 388 mit dem Internet und somit zahlreichen Musik-Streamingdiensten und Online-Radiostationen und ermöglicht darüber hinaus die Einrichtung eines hochauflösenden Multiroom-Netzwerks.

Audio (Vorverstärker)

Hochpegel Ein-und Ausgänge

  • Klirrfaktor: < 0,005 % bei 2 V Ausgang
  • Geräuschspannungsabstand: > 106 dB (500 mV Ausgang)
  • Kanaltrennung: > 80 dB (1 kHz); > 70 dB (10 kHz)
  • Eingangsimpedanz: 22 kΩ + 100 pF
  • Max. Eingangspegel: > 4,5 V rms
  • Ausgangsimpedanz: Quelle Z + 240 Ω
  • Eingangsempfindlichkeit: 93 mV (500 mV Ausgang)
  • Frequenzgang: +/- 0,03 dB (20 Hz - 20 kHz)
  • Max. Ausgangspegel: > 4,5 V
  • Klangregler:
    • Höhen: +/- 7,0 dB bei 20 kHz
    • Bässe: +/- 7,0 dB bei 60 Hz
    • Balance: -10 dB

Phono-Eingang, Vorverstärkerausgang

  • Klirrfaktor: < 0,01 % bei 2 V Ausgang
  • Geräuschspannungsabstand: > 84 dB (200 Ω Quelle, 500 mV Ausgang); > 76 dB (500 mV Ausgang)
  • Eingangsempfindlichkeit: 1,44 mV (500 mV Ausgang)
  • Frequenzgang: +/- 0,3 dB (20 Hz - 20 kHz)
  • Max. Eingangspegel: > 80 mV rms (bei 1 kHz)

Hochpegel Eingang, Kopfhörerausgang

  • Klirrfaktor: < 0,005 % bei 1 V Ausgang
  • Geräuschspannungsabstand: > 110 dB (32 Ω, 2 V Ausgang, Verstärkungsfaktor Eins)
  • Frequenzgang: +/- 0,3 dB
  • Kanaltrennung: > 60 dB (bei 1 kHz)
  • Ausgangsimpedanz: 6 Ω

Audio (Allgemein)

  • Dauerausgangsleistung (Stereo): 2 x 150 W (an 4 und 8 Ω)
  • Impulsleistung: 2 x 250 W (an 8 Ω), 2 x 350 W (4 Ω), 2 x 400 W (2 Ω)
  • Klirrfaktor: < 0,02 %
  • Geräuschspannungsabstand: > 95 dB (500 mV Eingang, 1 W Ausgang an 8 Ω)
  • Clipping-Ausgangsleistung: > 160 W (bei 1 kHz)
  • Max. Ausgangsstrom: > 20 A (an 1 Ω, 1 ms)
  • Dämpfungsfaktor: > 150 (8 Ω, 20 Hz, 6,5 kHz)
  • Frequenzgang: +/- 0,03 dB
  • Kanaltrennung: > 75 dB (1 kHz); > 70 dB (10 kHz)
  • Eingangsempfindlichkeit: Hochpegel: 490 mV, Phono Eingang: 7,5 mV, Digitaleingang: 24 % FS
  • Abtastfrequenz: Bis zu 24 Bit/192 kHz
  • Frequenzband: 2,402 - 2,480 GHz
  • Maximale Sendeleistung: 7 dBm +/- 2 dBm

Abmessungen und Gewicht

  • Abmessungen (B x H x T): 435 x 120 x 390 mm
  • Nettogewicht: 11,2 kg
  • Versandgewicht: 13,6 kg
C399

Der C 399 ist mit der eingebauten HybridDigital nCore™-Technologie von NAD, die bisher nur den Geräten der Master-Serie (M10 und M33) vorbehalten war, der neue Flaggschiff-Vollverstärker der Classic Serie. Er ist auch der erste Verstärker mit der neuen MDC2-Generation die es dem Nutzer ermöglicht optionale Module für Funktionen wie BluOS Hi-Res-Multiroom-Streaming oder Dirac-Live-Raumkorrektur hinzuzufügen.

Neben je zwei optischen und koaxialen Digitaleingängen verfügt der C 399 auch über einen HDMI-eARC-Anschluss zum Abspielen von Audioinhalten von einem angeschlossenen Fernseher. Zusätzlich zu den zwei Paar Lautsprecherausgängen gibt es einen Vorverstärker-Ausgang und zwei Subwoofer-Ausgänge. Das bidirektionale aptX-HD Bluetooth ermöglicht 24-Bit-Streaming von mobilen Geräten und eine hochwertige Ausgabe an Bluetooth-Kopfhörer - ein dedizierter Kopfhörerverstärker mit niedriger Ausgangsimpedanz und hoher Ausgangsspannungsfähigkeit für anspruchsvolle Studiokopfhörer ist ebenfalls integiert!

Audio (Vorverstärker)

Hochpegel Ein-und Ausgänge

  • Klirrfaktor: < 0,002 % bei 2 V Ausgang
  • Geräuschspannungsabstand: > 106 dB (500 mV Ausgang)
  • Kanaltrennung: > 100 dB (1 kHz); > 90 dB (10 kHz)
  • Eingangsimpedanz: 56 kΩ + 100 pF
  • Max. Eingangspegel: > 4,6 V rms
  • Ausgangsimpedanz: Quelle Z + 320 Ω
  • Eingangsempfindlichkeit: 65 mV (500 mV Ausgang)
  • Frequenzgang: +/- 0,03 dB (20 Hz - 20 kHz)
  • Max. Ausgangspegel: > 5 V

Phono-Eingang, Vorverstärkerausgang

  • Klirrfaktor: < 0,01 % bei 2 V Ausgang
  • Geräuschspannungsabstand: > 84 dB (200 Ω Quelle, 500 mV Ausgang)
  • Eingangsempfindlichkeit: 1,08 mV (500 mV Ausgang)
  • Frequenzgang: +/- 0,3 dB (20 Hz - 20 kHz)
  • Max. Eingangspegel: > 80 mV rms (bei 1 kHz)

Hochpegel Eingang, Kopfhörerausgang

  • Klirrfaktor: < 0,005 % bei 1 V Ausgang
  • Geräuschspannungsabstand: > 107 dB (32 Ω, 2 V Ausgang, Verstärkungsfaktor Eins)
  • Frequenzgang: +/- 0,3 dB
  • Kanaltrennung: > 62 dB (bei 1 kHz)
  • Ausgangsimpedanz: 2,2 Ω

Audio (Allgemein)

  • Dauerausgangsleistung (Stereo): 180 W (an 4 und 8 Ω)
  • Klirrfaktor: < 0,02 %
  • Geräuschspannungsabstand: > 95 dB (500 mV Eingang, 1 W Ausgang an 8 Ω)
  • Clipping-Ausgangsleistung: > 210 W (bei 1 kHz)
  • Max. Ausgangsstrom: > 26 A (an 1 Ω, 1 ms)
  • Dämpfungsfaktor: > 150 (8 Ω, 20 Hz, 6,5 kHz)
  • Frequenzgang: +/- 0,03 dB
  • Kanaltrennung: > 90 dB (1 kHz); > 75 dB (10 kHz)
  • Eingangsempfindlichkeit: Hochpegel: 201 mV, Digitaleingang: 10,25 % FS
  • Abtastfrequenz: Bis zu 24 Bit/192 kHz
  • Frequenzband: 2,402 - 2,480 GHz
  • Maximale Sendeleistung: 7 dBm +/- 2 dBm

Abmessungen und Gewicht

  • Abmessungen (B x H x T): 435 x 120 x 390 mm
  • Nettogewicht: 11,2 kg
  • Versandgewicht: 13,6 kg
C658

Der NAD C 658 ist eine neuartige Stereokomponente, die völlig neue Möglichkeiten der Audiowiedergabe eröffnet. Denn der Vorverstärker ist mit seinen jeweils zwei optischen und koaxialen Digital- sowie analogen Hochpegel-Eingängen nicht nur bestens für die Wiedergabe aller klassischen Musikquellen gerüstet, sondern darüber hinaus auch für alle modernen und zukünftigen Medien.

So nimmt das integrierte Bluetooth® Modul nicht nur Musikstreams vom Smartphone oder Tablet in höchster aptX® HD-Qualität entgegen, sondern sendet diese auch weiter an einen anderen Bluetooth® Empfänger, z.B. einen kabellosen Kopfhörer.

 

Über BluOS® verbindet sich der C 658 mit dem heimischen LAN- oder WLAN-Netzwerk sowie Online-Streaming-Diensten oder Internetradiostationen und weiteren im Netzwerk angemeldeten BluOS® Playern oder Musikservern. Doch damit nicht genug: An der Rückseite des Vorverstärkers stehen zwei MDC-Steckplätze bereit, um Module für den Anschluss von HDMI-A/V-Quellen oder künftige Technologien aufzunehmen. Und damit das Stereosystem stets optimal klingt, stimmt die integrierte Dirac Live® Raumkorrektur die Klangparameter des C 658 präzise auf die Akustik des Hörraums ab.

Audio

Hochpegel Eingang, Vorverstärker Ausgang

  • Klirrfaktor: < 0,005 % bei 2 V Ausgang
  • Geräuschspannungsabstand: > 106 dB (500 mV Ausgang, Verstärkungsfaktor Eins)
  • Kanaltrennung: > 80 dB (1 kHz), > 70 dB (10 kHz)
  • Eingangsimpedanz: 22 kΩ + 100 pF
  • Max. Eingangspegel: > 4,5 V rms
  • Ausgangsimpedanz: Quelle Z + 240 Ω
  • Eingangsempfindlichkeit: 93 mV (500 mV Ausgang)
  • Frequenzgang: +/- 0,3 dB
  • Max. Ausgangspegel: > 4,5 V
  • Klangregler:
    • Höhen: +/- 7,0 dB bei 20 kHz
    • Bässe: +/- 7,0 dB bei 60 Hz
    • Balance: - 10 dB

Phono Eingang, Vorverstärker Ausgang

  • Klirrfaktor: < 0,01 % bei 2 V Ausgang
  • Geräuschspannungsabstand: > 84 dB (200 Ω, 500 mV Ausgang), > 76 dB (500 mV Ausgang)
  • Eingangsempfindlichkeit: 1,44 mV (500 mV Ausgang)
  • Frequenzgang: +/- 0,3 dB
  • Max. Eingangspegel: > 80 mV rms

Hochpegel Eingang, Kopfhörer Ausgang

  • Klirrfaktor: < 0,005 % bei 1 V Ausgang
  • Geräuschspannungsabstand: > 110 dB (32 Ω, 2 V Ausgang, Verstärkungsstufe Eins)
  • Frequenzgang: +/- 0,3 dB
  • Kanaltrennung: > 60 dB bei 1 kHz
  • Ausgangsimpedanz: 6 Ω

Allgemeines

  • Unterstützte Datenformate: MP3, AAC, WMA, OGG, WMA-L, ALAC, OPUS, MQA, FLAC, WAC, AIFF, konvertierte DSD-Wiedergabe über die BluOS-Desktop-App
  • Abtastrate: bis zu 32 Bit/192 kHz
  • Auflösung: 16 - 24 Bit
  • Unterstützte Betriebssysteme: Musikwiedergabe aus Netzwerken mit folgenden Desktopcomputer-Betriebssystemen: Microsoft Windows XP, 2000, Vista 7-10, Apple Macintosh 7-10
  • Mobiles Betriebssystem: BluOS – Kostenlose Android- und iOS-App online verfügbar bei Google Play und im Apple App Store
  • Unterstützte Streamingdienste: Spotify, Amazon Music, TIDAL, Deezer, Qobuz, HDTracks, HighResAudio, Murfie, JUKE, Napster, Slacker Radio, KKBox, Bugs
  • Kostenloses Internetradio: Tuneln Radio, iHeartRadio, Calm Radio, Radio Paradies
  • Bluetooth: Bluetooth aptX HD
  • Netzwerk: Gigabit Ethernet RJ45, WLAN 5 (802.11 b/g/n)

Abmessungen und Gewicht

  • Abmessungen (B x H x T): 435 x 100 x 405 mm
  • Versandgewicht: 10,1 kg
C700

Der C 700 ist die ideale All-in-One-Lösung für Musikstreaming. Im kompakten und eleganten Aluminiumgehäuse stecken zwei HybridDigital UcD-Endstufen und ein BluOS-fähiger Netzwerkstreamer. An der Vorderseite befindet sich ein 12,7 cm großes Farbdisplay, welches neben dem Albumcover, den jeweils laufenden Titel und die Systemeinstellungen anzeigt.

Den angeschlossenen Lautsprechern steht eine Dauerausgangsleistung von 2 x 80 Watt (8 Ω) bzw. 2 x 100 Watt (4 Ω) zur Verfügung. Zusätzlich ist der C 700 mit einem Subwooferausgang ausgestattet, der sich über die BluOS-App konfigurieren lässt. Die Einstellungen für den Tief- und Hochpass ermöglichen einen nahtlosen Übergang zwischen dem Subwoofer und den Hauptlautsprechern.

Weiters verfügt der C 700 neben Ethernet-LAN, Wi-Fi und Bluetooth aptX HD auch über zahlreiche Anschlüsse für Audioquellen: Zwei analoge Cinch-Hochpegeleingänge, koaxiale und optische Digitaleingänge sowie HDMI eARC für ein entsprechend ausgestattetes TV-Gerät wodurch die Lautstärke des C 700 bequem über die Fernbedienung des Fernsehers geregelt werden kann.

Benutzer von Smart-Home-Systeme der Hersteller ELAN, Control4, Creston, u.v.m. können den C 700 direkt in die Steuersysteme integrieren. Dadurch ist eine zentrale Musikwiedergabe zusammen mit anderen smarten Funktionen wie der Steuerung von Beleuchtung, Jalousien, Heizung und Alarmanlagen möglich.

Allgemeine Daten

  • Dauerausgangsleistung: 2x 80 W an 8 Ω, 2x 100 W an 4 Ω
  • Impulsleistung: 100 W an 8 Ω, 125 W an 4 Ω
  • Clipping-Leistung: > 86 W an 8 Ω, > 102 W an 4 Ω
  • Geräuschspannungsabstand: > 84 dB (1 W Leistung an 8 Ω, 500 mV Eingangssignal)
  • Klirrfaktor: <0,04 % (250 mV bis 90 W an 4 Ω)
  • Frequenzgang: 20 Hz - 20 kHz +/- 0,18 dB
  • Klangregler:
    • Höhen: +/- 6 dB bei 20 kHz
    • Bässe: +/- 6 dB bei 60 Hz
  • Kanaltrennung: > 93 dB (1 kHz), > 72 dB (10 kHz)
  • Eingangsempfindlichkeit (für 100 W an 8 Ω): Hochpegeleingang 550 mV, Digitaleingang -12% FS
  • Standby-Stromverbrauch: < 0,5 W

BluOS

  • Unterstützte Datenformate: MP3, AAC, WMA, OGG, WMA-L, ALAC, OPUS, Hi-Res Format FLAC, MQA, WAV, AIFF
  • Abtastfrequenz: bis 192 kHz PCM
  • Signalauflösung: 16 - 24 Bit
  • Unterstützte Computer-Betriebssysteme: Microsoft Windows XP, 2000, Vista, 7, 8, 10, Mac OS X
  • Drahtlose Bedienung über Apple IOS, Android-Mobiltelefone oder Tablets. APPS auf den jeweiligen Plattformen gratis zum Download verfügbar
  • Netzwerk: Gigabit Ethernet RJ45, WLAN 5 (802.11ac, Dualband)
  • Bluetooth® 5.0 aptX® HD
  • USB: 1 x Typ-A-Buchse zum Anschluss von USB-Speichersticks (Fat32- oder NTFS-Format) und unterstützten Peripheriegeräten

Abmessungen und Gewicht

  • Abmessungen (B x H x T): 218 x 96 x 266 mm
  • Nettogewicht: 4,8 kg

CD-Player

Die NAD CD-Player sind die idealen Abspielpartner für Ihre CD-Sammlung und geben, gemeinsam mit den NAD Verstärkern, in der jeweiligen Preisklasse Ihre geliebten CDs bestmöglich wieder.

C538

NAD ist bekannt für hervorragend klingende Produkte zu erschwinglichen Preisen – und nirgendwo ist dies deutlicher zu erkennen als bei unseren CD-Spielern. Schon das Einstiegsmodell C 538 verfügt über ein robustes und präzises Laufwerk, das neben handelsüblichen CDs auch selbst gebrannte CR-R und CD-RW sowie MP3- und WMA-Audiodateien abspielen kann. Ein hochauflösender 24 Bit-Digital-Analog- Wandler des englischen Elektronik-Spezialisten Wolfson bereitet die Signale für den analogen Hochpegel-Ausgang auf.

Ein Wolfson 24 Bit D/A-Wandler-Chip sorgt für die absolut lineare Umsetzung des präzise getakteten PCM-Datenstroms in eine analoge Wellenform. Operationsverstärker puffern das Ausgangssignal, ohne dass Verzerrungen oder Rauschen hinzukommen. Durch die Verwendung von Platinen mit mehreren Ebenen und den Einsatz von SMD-Technik ist ein durchdachtes Schaltungsdesgin mit sehr kurzen Signalwegen möglich. Jede Komponente wird über ein spezielles Netzteil gespeist, so dass analoge und digitale Schaltkreise, Laufwerk und Display separat mit der entsprechend regulierten Spannung versorgt werden. Das Ergebnis des mühevollen Designs ist ein absolut natürlicher, dynamischer und detaillierter Klang.

Mit dem C 538 ist auch das Abspielen von CD-R Disc möglich. Somit können beispielsweise am Computer zusammengestellte MP3 CDs mit bis zu 10 Stunden Wiedergabezeit abgespielt werden. Perfekt für jede Party! Für den Anschluss an einen externen D/A-Wandler oder AV-Receiver ist der C 538 mit einem optischen und einem koaxialen Digitalanschluss ausgestattet.

Allgemeine Informationen

  • Ausgangsspannung: 2,2 V
  • Frequenzgang: +/- 0,5 dB
  • THD: < 0,01 %
  • Signal-Rausch-Abstand. > 110 dB
  • Kanaltrennung: > 90 dB
  • De-Emphasis: -4,6 +/- 0,8 dB (ref. 0 dB 1kHz, 5 kHz); -9,0 +/- 1,9 dB (ref. 0 dB 1kHz, 16 kHz)
  • Standby Verbrauch: < 0,5 W
  • Verbrauch im Leerlauf: < 7,5 W
  • Abspielbare Formate: CD, CD-R, CD-RW
  • Zufallswiedergabe

Abmessungen und Gewicht

  • Abmessungen (B x H x T): 435 x 70 x 249 mm
  • Nettogewicht: 3,0 kg
  • Versandgewicht: 4,3 kg
C568

Der C 568 ist die Weiterentwicklung unseres mit 5 Sternen ausgezeichneten C 565BEE. Die Klangqualität ließ sich noch weiter verbessern und verfeinern, so dass der C 568 der ideale Partner für unseren C 368 Verstärker oder jedes andere System ist, das mit einem CD-Spieler ergänzt werden soll.

Der C 568 kann neben handelsüblichen CDs auch selbtgebrannte CD-Rs und CD-RWs abspielen – auch wenn sie mit MP3- und WMA-Daten besspielt sind. Bei einem 128 kbps-Format passen dann fast 10 Stunden Musik auf eine CD-R.

Eine ganze Reihe zusätzlicher Funktionen macht Ihnen das Hören noch angenehmer: Mit RANDOM lassen sich die Titel einer CD in einer zufälligen Reihenfolge abspielen, REPEAT ermöglicht die wiederholte Wiedergabe der gesamten Disc oder einzelner Titel. Und die SCAN-Funktion (Vor- und Zurück) gibt dem Hörer die Möglichkeit, kurz in jeden Titel der CD hineinzuhören. Fünf vordefinierte umschaltbare Filtereinstellungen ermöglichen zudem eine Anpassung der Flankensteilheit, Gruppenlaufzeit und Sperrband-Charakteristika.

Der NAD C 568 verfügt über koaxiale und optische Digitalausgänge und lässt sich so problemlos mit allen HiFi-Verstärkern, externen D/A-Wandlern, A/V-Receivern usw. verbinden. Die zum Lieferumfang gehörende NAD CD-8 Fernbedienung steuert alle Funktionen auch vom Hörplatz aus. Als D/A-Wandler kommt der 24-Bit hochauflösende Wolfson WM8741 Chip zum Einsatz, der über eine exzellente Linearität und Detailwiedergabe verfügt. Darüber hinaus reduziert eine hochpräzise Crystek Masterclock den digitalen Jitter auf ein beispiellos niedriges Niveau.

Allgemeine Informationen

  • Ausgangsspannung: 2,2 V
  • Frequenzgang: +/- 0,3 dB (ref. 0 dB 20 Hz - 1 kHz); +/- 0,5 dB (ref. 0 dB 5 Hz - 20 kHz)
  • THD: < 0,01 %
  • Signal-Rausch-Abstand. 118 dB
  • Kanaltrennung: > 90 dB
  • De-Emphasis: -3,73 bis -5,33 dB (ref. 0 dB 1kHz, 5 kHz); -8,04 bis -10,04 dB (ref. 0 dB 1kHz, 16 kHz)
  • Standby Verbrauch: < 0,5 W
  • Abspielbare Formate: CD, CD-R, CD-RW
  • Programmierfunktion für bis zu 20 Tracks
  • Zufallswiedergabe

Abmessungen und Gewicht

  • Abmessungen (B x H x T): 435 x 80 x 306mm
  • Nettogewicht: 4,8 kg
  • Versandgewicht: 6,9 kg

Tuner

Empfangsstarke und einfach zu bedienende Tuner dürfen in beinahe keiner Wohnung/keinem Haus fehlen - genau dafür stehen die Tuner von NAD!

C427

Das analoge FM-Radio ist nach wie vor eine der beliebtesten Quellen für entspannten Musikgenuss.
Der NAD C 427 basiert auf den Stärken der vorangegangenen NAD-Tuner und liefert eine Empfangsqualität, die den klanglichen Möglichkeiten der heutigen Übertragungstechnik mindestens ebenbürtig ist. Das hochempfindliche RF-Empfangsteil überzeugt mit nochmals verbesserter Empfindlichkeit in schwachen Empfangsbereichen und der Rauschanteil ist über das gesamte Hörspektrum äußerst gering.

Die 40 Speicherplätze des C 427 können nach Belieben und unabhängig vom Frequenzband mit FM- und AM-Radiosendern belegt werden. Mit dem großen Drehregler an der Gerätefront lässt sich der gewünschte Sender schnell aufrufen, wobei nicht belegte Speicherplätze automatisch übersprungen werden

Die Gerätefront des C 427 ist bewusst puristisch gehalten und verfügt nur über wenige Tasten, mit denen jedoch alle
Einstellmöglichkeiten genutzt werden können. Die RDS-Funktion zeigt im vierzeiligen Grafik-Display automatisch den
Sendernamen (RDS-PS) und den gehörten Musiktitel (RDS-RT) an. Alle Sender werden in einem nicht flüchtigen
Speicher abgelegt, so dass auch nach einem Stromausfall oder bei längerer Trennung des Tuners vom Stromnetz alle
gespeicherten Radiosender erhalten bleiben.

Im Auto-Search-Modus durchsucht der C 427 das Frequenzband automatisch bis der nächste einwandfrei zu
empfangende Radiosender gefunden ist. Schwächere Sender, die nicht rauschfrei empfangen werden können, werden
übersprungen. Sie lassen sich jedoch auf Wunsch manuell aufrufen. Lässt sich ein Sender nur im Mono-Modus
rauschfrei wiedergeben, kann die „Blend“ Funktion des C 427 aktiviert werden. Diese verengt die Stereotrennung des
Signals und reduziert das Rauschen, so dass der betreffende Sender auch im Stereo-Modus wiedergegeben werden
kann.

Während der Sendersuche unterdrückt die „FM-Mute“-Funktion Störgeräusche zwischen einzelnen Radiostationen. MW-Sender können niemals die Qualität von UKW-Übertragungen erreichen, der C 427 überzeugt jedoch auch in diesem Frequenzband mit einer klaren Wiedergabe und äußerst geringem Hintergrundrauschen.

Neben der einfachen Bedienung erfüllt der NAD C 427 alle Voraussetzungen um ein Maximum an Sendern einzufangen. Das MOS-FET-RF Empfangsteil gewährleistet, zusammen mit qualitativ hochwertigen Bauteilen und einem sorgfältigen Platinen-Layout, eine hervorragende Empfindlichkeit mit geringen Intermodulationsverzerrungen für besten Empfang und eine musikalische Wiedergabe.

Anschlussmöglichkeiten

  • 1x Audioausgang in Cinch-Ausführung
  • 1x RS 232
  • 1x IR-In
  • 1x 12 V Trigger out

Abmessungen und Gewicht

  • Abmessungen (B x H x T): 435 x 99 x 315 mm
  • Nettogewicht: 4,6 kg
  • Kartongewicht: 5,4 kg

Zubehör

Hier finden Sie alle Produkte die Ihre NAD-Komponenten ideal ergänzen oder deren Bedienung vereinfachen.

MDC AM230
Audiomodul verbaut im T758v3, T777v3 & T778 und zum Upgrade von T758, T787, T777 und T187
 
Das Audiomodul MDC AM 230 erweitert verschiedene NAD A/V-Receiver und -Verstärker um die für Dolby Atmos® erforderlichen zusätzlichen Höhenkanäle. DTS® TrueHD, HD und Neo:6 werden ebenfalls unterstützt, DTS® X wird sich mit einem späteren Software-Update ergänzen lassen. Zudem enthält diese Steckkarte die Dirac LiveTM Raumkorrektur für eine Einmessung des Verstärkers auf die jeweilige Raumakustik. Für eine Nutzung des Moduls MDC AM 230 ist die gleichzeitige Installation des MDC VM 130 oder MDC VM 300 Moduls obligatorisch.
 
Dolby Atmos ist sicherlich die größte Weiterentwicklung im Bereich Surround Sound seit der Vorstellung von Dolby Digital in den 1990er Jahren. Objektbasierte Dekodierung und zusätzliche „Overhead“-Kanäle ermöglichen es den Filmemachern heutzutage glaubwürdige, dreidimensionale Klangräume zu erschaffen, die für ein noch realistischeres Klangerlebnis im eigenen Heimkino sorgen. Auch wenn Sie kein vollständiges Dolby Atmos Heimkino einrichten möchten, stellt selbst der Dolby Atmos Mixdown eine deutliche Verbesserung der klanglichen Performance im Vergleich zu Dolby Digital und Dolby Digital Plus dar.
 
Selbstverständlich werden Dolby True HD, HD und Neo:6 ebenfalls vom AM 230 unterstützt. Das AM230 wird zwar in das Gehäuse eines 7.1 Gerätes eingesetzt, dennoch sind 7.1.4 Atmos Konfigurationen durch die vier Dolby Atmos Line Level Preouts auf dem Modul möglich. Alles was Sie brauchen sind weitere Endstufenkanäle, wie sie zum Beispiel die Vierkanalendstufe NAD CI 980 bereitstellt. Ebenso ist es auch möglich über die integrierten Endstufen des NAD AV-Receivers eine 5.1.2 Konfiguration zu erstellen.
 
Das AM 230 unterstützt mit Dirac Live Le eine der besten Einmess- und Raumkorrektur-Technologien am Markt. Anders als herkömmliche Programme korrigiert Dirac Frequenz- und Impulsantwort und verbessert somit eindeutig die Einwirkung der Raumakustik für mehr Klarheit, eine bessere Stereo Abbildung und eine noch bessere Reproduktion von Transienten.
 
  • 2 opische Digitaleingänge
  • 2 koaxiale Digitaleingänge
  • 4 Vorverstärkerausgänge
  • Dirac-Live®-Support
NAD MDC-Modul AM 230
MDC AM17

Audiomodul verbaut im M 17.2 und zum Upgrade des M17

Mit dem Audiomodul NAD MDC AM 17 lässt sich der NAD M 17 A/V-Vorverstärker auf die Ausbaustufe v2 upgraden, indem es die für Dolby Atmos® benötigten zusätzlichen Höhenkanäle hinzufügt. DTS® TrueHD, HD und Neo:6 werden ebenfalls unterstützt, DTS® X wird sich mit einem späteren Software-Update ergänzen lassen. Zudem enthält diese Steckkarte die Dirac LiveTM Raumkorrektur für eine Einmessung des Verstärkers auf die jeweilige Raumakustik. Für eine Nutzung des MDC AM 17 Moduls ist die gleichzeitige Installation des MDC VM 300 HDMI-Moduls erforderlich.

Dolby Atmos ist sicherlich die größte Weiterentwicklung im Bereich Surround-Sound seit der Vorstellung von Dolby Digital in den 1990er Jahren. Objektbasierte Dekodierung und zusätzliche „Overhead“-Kanäle ermöglichen es den Filmemachern heutzutage glaubwürdige, dreidimensionale Klangräume zu erschaffen, die für ein noch realistischeres Klangerlebnis im eigenen Heimkino sorgen.

Auch wenn Sie kein vollständiges Dolby Atmos Heimkino einrichten möchten, stellt selbst der Dolby Atmos Mixdown eine deutliche Verbesserung der klanglichen Performance im Vergleich zu Dolby Digital und Dolby Digital Plus dar. Selbstverständlich werden Dolby True HD, HD und Neo:6 ebenfalls vom AM 17 unterstützt. Das AM 17 wird zwar in das Gehäuse eines 7.1 Gerätes eingesetzt, dennoch sind 7.1.4 Atmos Konfigurationen durch die vier Dolby Atmos XLR Preouts auf dem Modul möglich. Alles was Sie brauchen sind weitere Endstufenkanäle.

Das AM 17 unterstützt mit Dirac Live eine der besten Einmess- und Raumkorrektur-Technologien am Markt. Anders als herkömmliche Programme korrigiert Dirac Frequenz- und Impulsantwort und verbessert somit eindeutig die Einwirkung der Raumakustik für mehr Klarheit, eine bessere Stereo Abbildung und eine noch bessere Reproduktion von Transienten.

 

  • 2 opische Digitaleingänge
  • 2 koaxiale Digitaleingänge
  • 4 symmetrische Preamp-Ausgänge
NAD MDC-Modul AM17
MDC VM130i

4K-Videomodul verbaut im T758V3i und für T 758, T 757, T 757, T 757v2

Dieses Upgrade vereint zwei der innovativsten Technologien in einem einzigen Modul, das in allen NAD MDC AV-Produkten funktioniert. Es bietet nicht nur Ultra High Definition (UHD)-Videoauflösung, sondern auch die Option von Netzwerk-Musik-Streaming, WLAN und Bluetooth. In einem BluOS®-Netzwerk lassen sich bis zu 64 Player in verschiedenen Räumen verwalten.

Mit den neuesten 4K-Video-Chipsätzen unterstützt der VM 130i 60 Bilder pro Sekunde (4K/60 @ 4/4/4/4) für alle aktuellen und zukünftigen UHD-Formate. Viele UHD AVRs verwenden immer noch eine viel langsamere Videoverarbeitung, die die Leistung auf 4K/60 @ 4/2/0 begrenzt. Die VM 130i enthält auch den neuesten Kopierschutz HDCP 2.2, der für den Zugriff auf alle kommerziellen UHD-Video-Releases erforderlich ist. Wie bei früheren MDC-Videomodulen hat sich NAD dafür entschieden, das Videosignal unverändert durchzuschleifen. Nur das Audiosignal wird zur Verarbeitung und Verstärkung durch die neueste hochauflösende Audiotechnik extrahiert.

  • 3 HDMI 2.0 Eingänge mit 18 Gbps, 4K/60, HDCP 2.2
  • 1 HDMI 2.0 Ausgang mit 18 Gbps, 4K/60, HDCP 2.2
  • CEC/ARC Unterstützung
  • Apple Airplay 2 Unterstützung
  • Dolby Vision Bildoptimierung
  • Grafik OSD Generator
  • BluOS™ Ready*
  • USB 2.0 Type-A Schnittstelle

* Das VM130 ist für die Nutzung von BluOS vorbereitet und erfordert das optional erhältliche BluOS Upgrade Kit zur Aktivierung der BluOS Funktionen.

NAD VM 130i Videomodul
MDC VM310

4K-Videomodul verbaut im M17v2i, T777v3, T778 und zum Upgrade von T158, T777, T787 und M17

Das VM 310 kombiniert 4K/UHD Video und BluOS® und funktioniert als einziges Modul in allen NAD A/V-Produkten mit MDC-Steckplätzen. Mit den neuesten UHD-Video-Chipsätzen und HDMI 2.0b unterstützt das VM 310 60 Bilder pro Sekunde sowie die Kopierverschlüsselung für UHD-Video HDCP 2.2, die für die Überwachung von 4K-Inhalten erforderlich ist. Über den USB-Eingang des VM 310 lässt sich das separat erhältliche BluOS® Upgrade Kit anschließen. Auf diese Weise wird das NAD Gerät Bestandteil des BluOS® Netzwerks, das ein kabelloses Streamen hochauflösender Musikdaten ermöglicht.

Dieses Upgrade vereint zwei der innovativsten Technologien in einem einzigen Modul, das in allen NAD MDC AV-Produkten funktioniert. Es bietet nicht nur Ultra High Definition (UHD)-Videoauflösung, sondern auch die Option von Netzwerk-Musik-Streaming, WLAN und Bluetooth. In einem BluOS®-Netzwerk lassen sich bis zu 64 Player in verschiedenen Räumen verwalten.

 
  • 5 HDMI 2.0 Eingänge mit 18 Gbps, 4K/60, HDCP 2.2
  • 1 HDMI 2.0 Ausgang mit 18 Gbps, 4K/60, HDCP 2.2
  • 1 HDMI 1.4 Ausgang, HDCP 1.4
  • CEC/ARC Unterstützung
  • Graphischer OSD Generator
  • Dolby Vision Bildoptmierung
  • Apple AirPlay 2 Unterstützung
  • BluOS™ Ready*
  • USB 2.0 Type-A Schnittstelle
  • RJ45 10/100/1000 Ethernet

* Das VM 310 ist für die Nutzung von BluOS vorbereitet und erfordert das optional erhältliche BluOS Upgrade Kit zur Aktivierung der BluOS Funktionen.

NAD VM 310 Videomodul
MDC2 BluOS-D
Erweiterungsmodul zum Upgrade von C 399
 
Mit dem neuen MDC2 BluOS-D-Modul können Hörer die Vorteil von Dirac-Live-Raumkorrektur, BluOS Hi-Res-Multiroom-Streaming, u.v.m. genießen.
 
Mit dem mitgelieferten, kalibierten Mikrofon und der Dirac-Live-App wird die Akustik Ihres Raums analysiert und dann der Korrekturfilter auf das Modul hochgeladen, welches bis zu fünf Dirac-Profile für unterschiedliche Hörpositionen speichern kann - zum Beispiel ob die Vorhänge geöffnet oder geschlossen sind.
 
Weiters ist hochauflösendes BluOS-Musikstreaming möglich. Die BluOS-Controller-App für iOS, macOS, Android und Windows bietet Zugriff auf Hunderte von Internetradiosendern und mehr als 20 Streaming-Dienste. Wie alle BluOS-Produkte unterstützt das MDC2 BluOS-D-Modul die Wiedergabe bis zu 24 Bit/192 kHz sowie von MQA-Dateien. Die Wiedergabe kann auch über Alexa-, oder Google-Sprachbefehl sowie über Smart-Home-Steuerungssysteme wie Creston, ELAN, Control4 und anderen gesteuert werden.
 
  • Dirac Live-Raumkorrektur
  • Kalibriertes Mikrofon für Dirac-Setup im Lieferumfang enthalten
  • WiFi- und Ethernet-Anschluss
  • BluOS-Musikstreaming in bis zu 63 Zonen
  • Hochauflösendes Audio bis 24 Bit/192 kHz
  • MQA-Dekodierung
  • Apple AirPlay 2 und Siri-Sprachsteuerung
  • Spotify Connect und TIDAL Connect
  • Bidirektionales aptX-HD Bluetooth
NAD MDC2 BluOS-D Modul
BluOS upgrade

BluOS Upgrade Kit für VM130 und VM300

Das NAD BluOS® Upgrade Kit erweitert die Funktionalität der 4K-Videomodule VM 300 und VM 130 um kabelloses Musik-Streaming. BluOS® nutzt das heimische WLAN-Netzwerk und lässt sich über die auf einem Smartphone oder Tablet installierte BluOS® App steuern. So streamen Sie Ihre Lieblingssongs oder Internet-Radiostationen drahtlos und hochauflösend an alle vorhandenen BluOS® Player.

 

  • Einfaches Setup: Verbinden Sie das Upgrade Kit mit dem USB-Eingang Ihrer mit MDC ausgestatteten NAD-Komponente, verbinden Sie es mit Ihrem Netzwerk und starten Sie das Streaming.
  • Streamen Sie Musik mit einer Auflösung bis zu 24 Bit / 192 kHz in perfekter Qualität kabellos zu jedem BluOS-fähigen Heimkinosystem.
  • Verwenden Sie Ihr Smartphone oder Tablet als Fernbedienung – installieren und starten Sie hierfür einfach die BluOS-App.
  • Streamen Sie Ihre eigene lokale Musiksammlung oder nutzen Sie einen der von BluOS unterstützten Cloud-Musikstreamingdienste für den Zugriff auf Millionen von Songs.
  • Nahtlose Integration in gängige Hausautomationssystemen wie Crestron, Control4, URC, RTI und Push.
NAD BlueOS Upgrade Kit
MDC BluOS2i

Streaming-Modul zum Upgrade von C368, C388, M32, M12 und C390DD

Dieses Audiomodul verwandelt verschiedene NAD Geräte mit MDC-Steckplätzen in einen vollwertigen Multiroom Audiostreamer. In dieser neuesten Version ist die Steckkarte zudem mit Bluetooth® aptX® und Apple AirPlay 2 ausgestattet. Die MDC BluOS® 2i unterstützt hochauflösende 24-Bit-Musikwiedergabe inklusive des Studio-Master-Formats MQA. BluOS® Player sind zudem in der Lage, das Roon System zur Verwaltung von Musikbibliotheken zu nutzen.
  • 2 x USB 2.0 (Typ A)
  • RJ45 10/100/1000 Ethernet
  • Bluetooth

Lieferumfang

  • USB WLAN Modul (Dongle)
  • Bluetooth Antenne
  • USB Verlängerungskabel für Dongle
  • Einbauschrauben
NAD MDC BluOS 2i Streaming-Modul
MDC HDM-2
MDC HDMI Modul zum Upgrade von C368, C388, C658, M32, M12 und C390DD
 
Das MDC HDM-2 ist ein HDMI-Modul mit drei HDMI 2.0 Eingängen für die NAD Stereoverstärker C 368, C 388, C 390DD/DD2, M12 und M32. Über den Audio-Rückkanal lässt sich ein Fernsehgerät anschließen, um den TV-Ton über das HiFi-System wiederzugeben. Das MDC HDM-2 verwendet den obligatorischen zweikanaligen linearen PCM-Soundtrack von Blu-rays oder DVDs, um mit einer Audioauflösung von bis zu 24 Bit / 192 kHz und einer UHD 4K Videoauflösung von 4:4:4:4 @60 Hz eine beeindruckende Stereo-Heimkinowiedergabe zu kreieren.
  • 3 HDMI-Eingänge (nur Stereo, keine Surround-Decodierung)
  • 1 HDMI-Ausgang (Video durchgeschliffen)
  • UHD 4K Unterstützung mit 4:4:4 @60 Hz
  • HDCP 2.2
  • HDR 10 Unterstützung
  • CEC- und ARC-Unterstützung
  • Audioauflösung bis zu 24 Bit/192kHz
NAD HDM-2
MDC USB DSD
Audiomodul mit USB Audio 2 zum Upgrade von M33, M32, M12, C 388, C 368 und C 658
 
Dank des asynchronen USB-Eingangs des MDC USB DSD-Moduls lassen sich Ihre digitalen Audioquellen direkt an einen NAD Verstärker anschließen. Der meist minderwertige Digital-Analog-Wandler des Computers sowie der Taktgeber und die dazugehörigen Jitter und Verzerrungen verursachenden Schaltungen werden umgangen, stattdessen kommt der hochwertige D/A-Wandler Ihres NAD-Verstärkers zum Einsatz. Hören Sie Ihre Musik mit allen Details und in ihrer vollen Dynamik ohne das Rauschen und die Verzerrungen der typischerweise weniger wertigen Computer-Audiostufen.
 
Mit dem ständig zunehmenden Angebot von hochauflö- senden Inhalten mit bis zu 24 Bit/192 kHz, die mittlerweilein zahlreichen Plattformen zum Download oder Streamen bereitstehen, ist es möglich, Musik in einer Qualität wiederzugeben, wie sie bislang nur im Studio oder bei einem Live-Konzert möglich war. Per USB Audio 2 kann das MDC USB DSD-Modul DSD-Dateien mit einer Auflösung von bis zu DSD256 in hochauflösendes 24 Bit/192 kHz PCM-Audio konvertieren und wiedergeben. Genießen Sie Ihre Lieblingsmusik über den USB-Ausgang Ihres Computers, von der lokalen Festplatte oder von beliebten Musik-Streamingdiensten wie Spotify, Tidal oder Qobuz in höchstmöglicher Wiedergabequalität.
 
  • Asynchroner USB-Eingang
  • USB Audio 2
  • Audio-Auflösung bis zu 24 Bit/192 kHz
  • DSD bis DSD256 (konvertiert auf 24 Bit/192 kHz PCM)
NAD USB-DSD Audiomodul
PP2e

Viele heutige Verstärker und AV-Receiver haben keinen oder einen minderwertigen Phono-Vorverstärker integriert. Für all diese Geräte ist der NAD PP2e Phono-Vorverstärker die ideale Ergänzung um einen Plattenspieler wie z.B. den NAD C556 anzuschließen. Neben seiner erstaunlichen Performance ist er auch für beide am Markt erhältlichen Nadel-Typen (MM/MC) geeignet und benötigt im Standby-Betrieb kaum Strom.

Wichtige Eckdaten zum PP2e:
- Wahlschalter für MM/MC-Betrieb
- Masseanschluss
- Engtolerierte und hochqualitative Bauteile
- Externe 24V Spannungsversorgung
- Statusanzeige per LED
- Verbrauch im Standby: <0,5W

PP4

Der USB-Phono-Vorverstärker PP 4 wurde speziell für die Digitalisierung von Schallplatten entwickelt – unabhängig vom verwendeten Tonabnehmersystem.

Der PP 4 verfügt über eine USB-Schnittstelle und bietet sogar einen weiteren Line-In Eingang, der zum Anschluss eines weiteren analogen Gerätes verwendet werden kann. Über die beiliegende Demo Software „VinylStudio Lite“ oder das kostenlos erhältliche Programm „Audacity“ lassen sich dann beispielsweise auch Musik- oder Videokassetten digitalisieren.

Für eine optimale Aufnahmequalität lässt sich der Aufnahmepegel stufenlos und direkt einstellen. Der PP4 ist somit die komplette Hard- und Softwarelösung zum Digitalisieren analoger Aufnahmen.

• Rauscharmer MM- und MC-Vorverstärker
• Klangoptimierte Bauteile
• Masseanschluss
• Stabiles Metallgehäuse
• Eingangsimpedanz MM/MC: 47 kΩ, 200 pF/100 Ω, 180 pF
• Eingangsempfindlichkeit MM/MC: 5 mV/0,38 mV
• Signal-Rausch-Abstand MM/MC: 76 dB/78 dB
• RIAA Toleranz MM/ MC +/- 0,3 dB
• THD MM/MC: <0,03%
• Digitales Ausgangssignal: 16 Bit linear PCM
• Samplefrequenz: 48 kHz
• Dynamikumfang: 89 dB
• Aufnahmepegel: 0dB bis -6dB
• Abmessungen (B x H x T) 135 x 49 x 72 mm

HTR8

Die NAD HTR8 Systemfernbedienung kann entweder per PC (USB-Kabel und NAD HTR PC Software) oder per Tastenkombinationen für verschiedenste AV-Komponenten konfiguriert werden. Somit benötigen Sie schlussendlich nur die HTR8 für sämtliche Gerätschaften.

IR-Codes von Fremdherstellern können eingelernt und auf voreingespeicherte NAD-Codes kann einfachst zugegriffen werden. Funktionen wie Punch-Through und Makros ermöglichen eine starke Vereinfachung und intuitivere Bedienung von mehreren AV-Komponenten.

- Vorprogrammiert mit NAD Funktionen
- Erlernt bis zu 352 Befehle anderer Fernbedienungen
- Steuert bis zu 8 Geräte
- USB-Schnittstelle zur Programmierung mit NAD Remote Software
- IR Signale auch mit 500 kHz möglich

NAD HTR8 Fernbedienung

Custom Installation

Die Mehrkanal Endverstärker der CI Linie wurden für die besonderen Anforderungen moderner Einbaulautsprecher in Multiroom-Anlagen entwickelt. Sie überzeugen durch absolute Zuverlässigkeit, hohe Flexibilität und praxisgerechte Ausstattung bei geringem Stromverbrauch.

CI940

Mit der Vierkanal-Endstufe NAD CI 940 lassen sich in professionellen Custom-Installationen die Lautsprecher von zwei Stereo-Zonen ansteuern. Pro Kanal steht eine Dauerleistung von 35 Watt zur Verfügung – wenn ein größerer Leistungsbedarf besteht, lassen sich jeweils zwei Verstärker der CI 940 auch unabhängig voneinander in Brückenschaltung betreiben.

Das Gerät ist zuverlässig gegen Kurzschluss und Überlastung geschützt, bei Bedarf sorgen thermostatisch geregelte Lüfter für Abkühlung. Der Verstärker ist für die Montage in einem 19-Zoll-Rack vorbereitet und hat eine Standardhöhe von zwei Höheneinheiten.

Der CI 940 verfügt über vier integrierte Verstärker, die in einer Konfiguration für zwei Stereo-Zonen aufgebaut sind. Mit 35 Watt Dauerleistung pro Kanal ist der CI 940 für den Betrieb von niederohmigen Lautsprechern und langen Kabelstrecken ausgelegt. Die verschwindend geringen Verzerrungen und die nahezu rauschfreie Wiedergabe ermöglichen eine hochwertige Reproduktion von jeder Art von Musik.

Er wird wahlweise durch den Gleichspannungs-Trigger-Anschluss oder die automatische Signalerkennung an den Eingängen ein- und ausgeschaltet. Auf diese Weise ist ein zuverlässiger Betrieb unter allen Umständen gewährleistet. Das Netzkabel ist abnehmbar für den Servicefall oder den Austausch gegen längere oder hochwertigere Kabel. Der Verstärker ist vollständig gegen Kurzschluss und Überhitzung geschützt und schaltet nach Behebung der Störung automatisch wieder auf Wiedergabe. LEDs zeigen den Schutzstatus für jede Zone an.

Die Rack-Einbauhöhe von 2 Höheneinheiten und die zum Lieferumfang gehörenden Montagewinkel sorgen für eine optimale Ausnutzung des kostbaren Rackplatzes. Die thermostatisch gesteuerten Lüfter gewährleisten eine lange, störungsfreie Lebensdauer. Phoenix Lautsprecheranschlussblöcke machen die Installation zum Kinderspiel. Jeweils zwei Verstärkerkanäle lassen sich auch in Brückenschaltung betreiben, wenn eine höhere Ausgangsleistung erforderlich ist.

Hauptmerkmale

• 4 Kanäle
• 2 Stereozonen
• 4 x 35 W Dauerleistung an 4 und 8 Ω
• 2 x 70 W Dauerleistung im Brückenmodus an 8 Ω
• 55 / 85 / 95 W Impulsleistung an 8 / 4 / 2 Ω
• 2 Paar Hochpegel Ein- und Ausgänge
• Schutzschaltung gegen Kurzschluss und Überhitzung
• thermostatisch geregelte Lüfter
• Lautsprecheranschluss über PHOENIX-Klemmen
• 12 Volt Trigger-Eingang
• vorbereitet für 19” Rackmontage
• Bauhöhe: 2 HE

CI980

Mit dem CI 980 stellt NAD eine neue Generation von Hochleistungs-Verstärkern für kundenspezifische Installationen und verteilte Audiosysteme vor. Das CI 980 verfügt über 8 Kanäle sauberer, verzerrungsarmer Leistung, die in einer 4-Stereo-Zonen-Konfiguration aufgebaut sind.

Mit 50 Watt pro Kanal ist der CI 980 für den Betrieb von niederohmigen Lautsprechern und langen Kabelstrecken konzipiert. Durch die Verwendung der neuesten hocheffizienten Schaltverstärker-Technologie ist der CI 980 ein völlig neues Design, das klein, leicht und sehr energieeffizient ist und eine hervorragende musikalische Klangqualität bietet, für die NAD bekannt ist.

Der kompakte Achtkanal-Verstärker CI 980 überzeugt mit einem hervorragenden Klang und einem zuverlässigen Betrieb auch unter hohen Anforderungen. Jede der acht Endstufen liefert eine Dauerleistung von 50 Watt an 8 Ω und kann wahlweise einzeln über einen eigenen Cinch-Eingang oder den zentralen kanalübergreifenden Eingang angesteuert werden. In jedem Fall lässt sich die Eingangsempfindlichkeit justieren. Damit der für professionelle Custom-Installationen entwickelte und für die Montage in einem 19-Zoll-Rack vorbereitete CI 980 auch einen längeren und lauteren Betrieb problemlos meistert, wird er von zwei Lüftern gekühlt.

Ein zuverlässiger Betrieb und eine einfache Installation waren die Hauptziele bei der Entwicklung des CI 980. Die Rack-Einbauhöhe von 2 Höheneinheiten und die zum Lieferumfang gehörenden Montagewinkel sorgen für eine optimale Ausnutzung des kostbaren Rackplatzes. Zudem erzeugen die wirkungsgradstarken Verstärker nur sehr wenig Wärme und ermöglichen die Montage mehrerer CI 980 in einem einzigen Rack. Phoenix Lautsprecheranschlussblöcke machen die Installation zum Kinderspiel. Jeweils zwei Verstärkerkanäle lassen sich auch in Brückenschaltung betreiben, wenn eine höhere Ausgangsleistung erforderlich ist.

Hauptmerkmale

• 8 Kanäle
• 4 Stereozonen
• 8 x 50 Watt Dauerleistung an 8 Ω, 8 x 60 Watt an 4 Ω
• jede Zone lässt sich wahlweise über zentralen Eingang oder individuelle, im Pegel anpassbare Cinch-Eingänge ansteuern
• 4 Paar Hochpegel Ein- und Ausgänge
• analoger kanalübergreifender Cinch-Eingang („Global“) mit Pegelregler
• analoger Cinch-Ausgang zum Durchschleifen des Audiosignals
• thermostatisch geregelte Lüfter
• Lautsprecheranschluss über PHOENIX-Klemmen
• 12 Volt Trigger-Ein- und Ausgänge
• vorbereitet für 19” Rackmontage
• Bauhöhe: 2 HE

CI 8-120 DSP

Mit diesem Achtkanal-Leistungsverstärker lassen sich Custom Install-Systeme mit der für NAD legendären Klangqualität, Zuverlässigkeit und Stabilität ansteuern. Der mit modernster Verstärker-Technologie bestückte NAD CI 8-120 hat eine Dauerausgangsleistung von 8 x 120 W an 8 Ohm und liefert in Brückenschaltung 4 x 200 W an 8 Ohm, so dass der CI 8 120 fast alle denkbaren Lautsprecherkonfigurationen eines Multiroom-Audiosystems ansteuern kann.

Die digitalen Hybridverstärker verstehen sich jedoch nicht nur auf eine hohe Stromlieferfähigkeit, sie sind zudem so kompakt, dass sie in ein Gehäuse passen, das nur eine Höheneinheit im Rack beansprucht. Um das hohe Leistungsniveau zu ermöglichen, arbeitet der CI 8-120 DSP mit einer maßgeschneiderten Version der bewährten Hypex UcD Endstufe. Diese überzeugt mit extrem niedrigen Verzerrungen und sehr geringem Rauschen im hörbaren Bereich und ist speziell auf die Anforderungen im Custom Installation-Bereich ausgelegt, wo man man häufig auf lange Kabelwege und schwierige Lautsprecherlasten trifft.

Der CI 8-120 DSP ist ein netzwerkgesteuerter Verstärker, den der Installateur über eine webbasierte Benutzeroberfläche konfigurieren und kalibrieren kann. Die Benutzeroberfläche bietet Zugriff auf die digitale Mehrkanal-Signalverarbeitung (DSP), einen Einblick in den Temperatur- und Stromstatus sowie grundlegende Fehlerbehebungsfunktionen wie Aus- und Einschalten, Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen und Aktualisierungen.

Hauptmerkmale

• 8 x 120 Watt Dauerausgangsleistung an 8 Ohm
• Brückenschaltung für 4 x 300 W Dauerausgangsleistung an 8 Ohm
• typische NAD Verstärker-Klangcharakteristik
• 4 Stereo-Hochpegeleingänge
• jeweils 2 analoge kanalübergreifende Stereo-Cinch-Ein- und Ausgänge („Global“)
• Konfiguration und Kalibrierung über webbasierte Benutzeroberfläche
• Lautsprecheranschluss über PHOENIX-Klemmen
• 12 Volt Trigger-Eingang
• IR Ein-/Ausgang
• vorbereitet für 19” Rackmontage
• Bauhöhe: 1 HE
• problemlose Handhabung langer Kabelwege und größerer Lautsprecherlasten
• geringer Stromverbrauch (0,5 W Standby, 3 W Netzwerk-Standby)
• Einschaltautomatik mit Signalerkennung

CI 8-150 DSP

Der CI 8-150 DSP ist das Verstärker-Flaggschiff für professionelle Custom Install-Systeme von NAD. Die 8-Kanal-Endstufe überzeugt nicht nur mit einer extrem hohen Ausgangsleistung, sondern ist hinsichtlich Stabilität und Haltbarkeit gezielt für den Einsatz in einem Rack entwickelt worden.

Das nur neun Zentimeter (= zwei Höheneinheiten) hohe Gerät verfügt über acht HybridDigitalTM-nCore-Endstufen, die jeweils eine Dauerausgangsleistung von 150 Watt bzw. in Brückenschaltung 4 x 300 Watt (jeweils an 8 Ω) mobilisieren.

Der CI 8-150 DSP bietet überaus flexible Einsatzmöglichkeiten. Der Verstärker wird über das Netzwerk gesteuert und lässt sich vom Installateur über eine webbasierte Benutzeroberfläche konfigurieren und kalibrieren.

Die Benutzeroberfläche bietet Zugriff auf die digitale Mehrkanal-Signalverarbeitung (DSP), einen Einblick in den Temperatur- und Stromstatus sowie grundlegende Fehlerbehebungsfunktionen wie Aus- und Einschalten, Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen und Aktualisierungen.

Zudem ermöglicht es die Endstufe, die einzelnen Verstärkerkanäle wahlweise separat mit einem Eingangssignal anzusteuern oder über die „Global“- Eingänge alle Kanäle mit dem gleichen Audiosignal zu versorgen (und dieses bei Bedarf auch an eine weitere Endstufe durchzuschleifen).

So lassen sich auch umfangreichere Installationen in der Gastronomie, in Konferenzräumen oder im Heimkino maßgeschneidert ansteuern. Lange Kabelwege und schwierige Lautsprecherlasten bereiten dem NAD Kraftwerk dabei keinerlei Probleme.

Hauptmerkmale

• 8 x 150 Watt Dauerausgangsleistung an 8 Ohm bzw. 8 x 180 Watt an 4 Ohm
• 4 x 520 W Impulsleistung in Brückenschaltung an 8 Ohm bzw. 4 x 670 Watt an 4 Ohm
• 2 koaxiale Digitaleingänge
• 2 optische Digitaleingänge
• jeweils 2 analoge kanalübergreifende Stereo-Cinch-Ein- und Ausgänge („Global“)
• Konfiguration und Kalibrierung über webbasierte Benutzeroberfläche
• Lautsprecheranschluss über PHOENIX-Klemmen
• Ein- und Ausgänge für 12 V-Trigger-Signal
• Ein- und Ausgänge für IR
• vorbereitet für 19” Rackmontage (2 HE)
• problemlose Handhabung langer Kabelwege und größerer Lautsprecherlasten
• geringer Stromverbrauch (0,5 W Standby, 3 W Netzwerk-Standby)
• Einschaltautomatik mit Signalerkennung

CI 16-60 DSP

In der überaus robusten CI 16-60 DSP kommt eine modifizierte Version der bewährten Hypex UcD Endstufe zum Einsatz. Diese wird für ihren verlässlichen Betrieb auch unter schwierigen Lasten und bei langen Kabelwegen sowie ihre extrem geringen Verzerrungen und Rauschanteile im hörbaren Bereich geschätzt. Die Endstufe verfügt einerseits über analoge kanalübergreifende Stereo-Cinch-Ein- und Ausgänge („Global“) sowie für jeden Kanal über einen separaten Cinch Ein- und Ausgang. Mit dem Durchschleifen des Audiosignals zu allen Eingängen lassen sich problemlos mehrere Verstärker in größeren Installationen ansteuern.

Die 16-Kanal-Endstufe wird per LAN-Anschluss ins Netzwerk eingebunden und auch über dieses gesteuert. Zur Konfiguration und Kalibrierung des Verstärkers steht dem Installateur eine webbasierte Benutzeroberfläche zur Verfügung. Sie ermöglicht einen Zugriff auf die digitale Mehrkanal-Signalverarbeitung (DSP) und somit eine detaillierte Steuerung aller wichtigen Parameter.

Ein virtuelles Patchfeld erlaubt es, jeden Eingang auf einen oder mehrere Ausgänge zu routen, ohne dass physische Kabelverbindungen hergestellt werden müssen. Darüber informiert die Benutzeroberfläche über die Betriebstemperatur und den Stromversorgungsstatus und bietet einige grundlegende Fehlerbehebungsfunktionen wie Ausschalten, Zurücksetzen auf Werkseinstellungen und Firmware-Aktualisierungen.

Hauptmerkmale

• Konfiguration und Kalibrierung über webbasierte Benutzeroberfläche
• 16 Endstufen mit jeweils 60 Watt Dauerausgangsleistung an 8 Ω
• Brückenschaltung – jedes aufeinanderfolgende Endstufenpaar lässt sich zusammenschalten mit 140 Watt Ausgangsleistung an 8 Ω
• Typische NAD Klangcharakteristik
• Ideal für hochwertige Multiroom-Audio Installlationen
• Problemlose Handhabung langer Kabelwege und größerer Lautsprecherlasten
• analoge kanalübergreifende Stereo-Cinch-Ein- und Ausgänge („Global“)
• Lautsprecheranschluss über PHOENIX-Klemmen
• 12 Volt Trigger-Eingang
• IR Ein-/Ausgang
• vorbereitet für 19” Rackmontage
• Bauhöhe: 2 HE
• problemlose Handhabung langer Kabelwege und größerer Lautsprecherlasten
• geringer Stromverbrauch (0,5 W Standby)
• Einschaltautomatik mit Signalerkennung

CI720 V2

Dieser professionelle 2-Kanal-Verstärker für den Einsatz in Custom Installationen und professionellen Musiksystemen unterstützt die BluOS® Streaming-Plattform und eignet sich daher für Multiroom-Setups mit bis zu 64 separaten Hörzonen.

Mit einer Dauerleistung von 2 x 60 und einer Impulsleistung von 165 Watt kann der CI 720 V2 sowohl Deckeneinbaulautsprecher als auch klassische Lautsprecherboxen druckvoll ansteuern, bei längerem Betrieb sorgen die integrierten Lüfter für Abkühlung. In der neuesten Version 2 unterstützt das Gerät auch Apple AirPlay 2. Mit dem als Zubehör erhältlichen Einbaurahmen NAD RM 720 lassen sich sechs CI 720 V2 Seite an Seite in ein 19-Zoll-Rack einsetzen.

Der 2 x 60 Watt leistende CI 720 V2 Netzwerk-Stereo-Vollverstärker ist der perfekte Baustein für innovative individuellen Heim-Audiosysteme. Per BluOS® ermöglicht er den Zugriff und das Streamen von hochauflösender 24-Bit-Musik, bedient wird er über Smartphones oder Tablets – was sogar über die Bedienplattformen zahlreicher Steuerungssysteme von Drittanbietern wie Control4, Crestron, RTI und URC funktioniert. Die neueste Version 2 des Geräts unterstützt auch Apple AirPlay 2.

Hauptmerkmale

• Verzerrungsarmer HybridDigitalTM Verstärker
• PowerDriveTM für eine hohe Impulsleistung
• 2 x 60 W Dauerleistung an 4 und 8 Ω
• Apple AirPlay 2
• Roon Ready Zertifizierung
• optischer Digitaleingang
• analoger Cinch-Hochpegeleingang
• LAN- und USB-Anschlüsse
• Subwooferausgang
• Anschluss für externen IR-Empfänger
• thermostatisch geregelte Lüfter
• Lautsprecheranschluss über PHOENIX-Klemmen
• vorbereitet für 19” Rackmontage mit RM 720
• Bauhöhe: 3 HE

RM720

Dieser professionelle Rack-Einschub nimmt bis zu sechs Verstärker NAD CI 720 auf. Seine Standardhöhe beträgt drei Höheneinheiten.

Zum Lieferumfang des RM 720 gehören zwei Abdeckplatten für die Front, wenn nicht überall Verstärker integriert sind. Weitere Abdeckplatten sind als Zubehör erhältlich.

CI580 V2

Der CI 580 V2 ermöglicht die Ansteuerung von vier Stereo-Zonen in einem sehr flachen Gehäuse, um professionellen Installern das flexibelste und kostengünstigste BluOS®-Paket zu bieten. Es lassen sich auch mehrere CI 580 V2 kombinieren, um beliebig viele Hörzonen zu beschallen – und jede Zone kann mit der BluOS® Controller App perfekt synchronisiert oder mit separaten Streams versorgt werden. Der NAD CI 580 V2 ist für die 19-Zoll-Rackmontage konzipiert und hat eine Standardhöhe von einer Höheneinheit. Außerdem unterstützt er auch Apple AirPlay 2.

Hauptmerkmale

• 4 Stereozonen mit separater oder synchroner Ansteuerung
• 4 analoge Cinch-Hochpegelausgänge, fest oder variabel
• 4 koaxiale und optische Digitalausgänge, fest oder variabel
• optischer Digital- und analoger Cinch-Hochpegeleingang
• USB-Eingang für externe Datenspeicher
• BluOS® Streaming, einschließlich MQA
• Apple AirPlay 2
• Roon Ready Zertifizierung
• vorbereitet für 19” Rackmontage
• Bauhöhe: 1 HE
• Anschluss und Schaltung für Wiedergabestopp bei Feueralarm oder Haustürklingel